Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Planet Reseller auf Erfolgskurs

15.01.2004


Mehr Aussteller und mehr Fläche im CeBIT-Fachhandelszentrum - Erstmals dabei: Akcent und EP - Expresseingänge für schnelleren Zutritt


Das Fachhandelszentrum der CeBIT Hannover, der Planet Reseller in Halle 25, bewegt sich auf Erfolgskurs. Nach dem hervorragenden Start zur CeBIT 2003 mit mehr als 80 Ausstellern und über 60 000 Besuchern haben sich zwei Monate vor der kommenden Veranstaltung vom 18. bis 24. März 2004 bereits mehr Her­steller, Distributoren und Fachverbände angemeldet als zum Ver­gleichs­zeitpunkt des Vorjahres. Große Distri­bu­to­ren wie beispielsweise Ingram Micro, Ascheim und Acer, Ahrensburg, haben ihre Ausstellungsfläche deutlich vergrößert. Erst­mals sind auch die Fachhandelsverbände Akcent, Lilienthal und ElectronicPartner, Düsseldorf, mit einer eigenen Fläche dabei. Insgesamt um­fasst der Planet Reseller mehr als 6 000 Quadratmeter Ausstel­lungs­fläche.

Der Planet Reseller wird gemeinsam von der Deutschen Messe AG, Han­no­ver, und der Fachzeitschrift „Computer Reseller News (CRN)“, Poing, orga­nisiert. Besucherzielgruppen sind Händler aus den Berei­chen Infor­ma­tions­technik, Tele­kommu­ni­kation, Unter­­hal­tungs­elektronik, Foto­gra­fie und Büro. Das CeBIT-Fachhandelszentrum sorgt nicht nur für die direk­te Kontaktaufnahme zu den jeweiligen Herstellern, sondern infor­miert auch über aktuelle und zielgerichtete Themen wie ERP, Finan­zie­rung, Internet-Handel, Retail, Preisverfall sowie Ausschreibung und Pro­jekt­geschäft. Die abgeschlossenen Vortragsforen werden in Form von Roundtable-Gesprächen in Kooperation mit dem BVT angeboten und sind für die Besucher des Planet Reseller kostenfrei.


Spannend wird es bei den Diskussionsforen „CRN investigativ“. Unter dem Motto „CRN fragt nach“ werden Tagesgäste auf den heißen Stuhl gebe­ten, die Besuchern und Moderatoren Rede und Antwort stehen müssen.

Neu zur CeBIT 2004 sind vier so genannte Expresseingänge, die jeder vorre­gistrierte Fachbesucher ohne weitere Akkreditierung sofort nutzen kann. Die Registrierung kann ab Ende Januar 2004 unter www.planetreseller.de vorgenommen werden.

Zur vergangenen CeBIT wurde erstmals ein Qualitäts­siegel für Fach­händ­ler mit der Bezeichnung „CeBIT Profi Partner“ vergeben. Dieses Siegel zeich­­net die teilnehmenden Fachhändler als bestinformierte Ansprech­part­ner für ihre Kunden aus. Zur kommenden CeBIT wird dieser Service unter dem Namen „CeBIT Profi Partner – Handel Aktiv“ erweitert. Ein Medien­paket stärkt die Kommuni­ka­tion zwischen Herstellern und Händ­lern. Es sorgt für eine flächendeckende, absatzfördernde Information und bildet Kaufanreize für die Kunden.

Der Info-Brief „CeBIT Profi Partner Handel aktiv“ informiert kontinuierlich, auch außerhalb der Messe-Lauf­zeit, über Neuentwicklungen der Hersteller und aktuelle Handels­nach­richten. Inhalte sind beispielsweise Wireless LAN, High-Speed Flashbox, Viren, Sicherheit und Urheberrecht – Themen, die im Fachhandel immer mehr Raum einnehmen. Außerdem geht es um die Frage, wie die Ge­setzeslage beim Warenumtausch aussieht. Dazu kommen Hinweise und Check­listen zur Buchhaltung und dem jährlichen Abschlussbericht sowie Neuerungen im Lohnsteuerrecht.

Gabriele Dörries | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Akcent Erfolgskurs Expresseingänge Planet

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie