Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Planet Reseller auf Erfolgskurs

15.01.2004


Mehr Aussteller und mehr Fläche im CeBIT-Fachhandelszentrum - Erstmals dabei: Akcent und EP - Expresseingänge für schnelleren Zutritt


Das Fachhandelszentrum der CeBIT Hannover, der Planet Reseller in Halle 25, bewegt sich auf Erfolgskurs. Nach dem hervorragenden Start zur CeBIT 2003 mit mehr als 80 Ausstellern und über 60 000 Besuchern haben sich zwei Monate vor der kommenden Veranstaltung vom 18. bis 24. März 2004 bereits mehr Her­steller, Distributoren und Fachverbände angemeldet als zum Ver­gleichs­zeitpunkt des Vorjahres. Große Distri­bu­to­ren wie beispielsweise Ingram Micro, Ascheim und Acer, Ahrensburg, haben ihre Ausstellungsfläche deutlich vergrößert. Erst­mals sind auch die Fachhandelsverbände Akcent, Lilienthal und ElectronicPartner, Düsseldorf, mit einer eigenen Fläche dabei. Insgesamt um­fasst der Planet Reseller mehr als 6 000 Quadratmeter Ausstel­lungs­fläche.

Der Planet Reseller wird gemeinsam von der Deutschen Messe AG, Han­no­ver, und der Fachzeitschrift „Computer Reseller News (CRN)“, Poing, orga­nisiert. Besucherzielgruppen sind Händler aus den Berei­chen Infor­ma­tions­technik, Tele­kommu­ni­kation, Unter­­hal­tungs­elektronik, Foto­gra­fie und Büro. Das CeBIT-Fachhandelszentrum sorgt nicht nur für die direk­te Kontaktaufnahme zu den jeweiligen Herstellern, sondern infor­miert auch über aktuelle und zielgerichtete Themen wie ERP, Finan­zie­rung, Internet-Handel, Retail, Preisverfall sowie Ausschreibung und Pro­jekt­geschäft. Die abgeschlossenen Vortragsforen werden in Form von Roundtable-Gesprächen in Kooperation mit dem BVT angeboten und sind für die Besucher des Planet Reseller kostenfrei.


Spannend wird es bei den Diskussionsforen „CRN investigativ“. Unter dem Motto „CRN fragt nach“ werden Tagesgäste auf den heißen Stuhl gebe­ten, die Besuchern und Moderatoren Rede und Antwort stehen müssen.

Neu zur CeBIT 2004 sind vier so genannte Expresseingänge, die jeder vorre­gistrierte Fachbesucher ohne weitere Akkreditierung sofort nutzen kann. Die Registrierung kann ab Ende Januar 2004 unter www.planetreseller.de vorgenommen werden.

Zur vergangenen CeBIT wurde erstmals ein Qualitäts­siegel für Fach­händ­ler mit der Bezeichnung „CeBIT Profi Partner“ vergeben. Dieses Siegel zeich­­net die teilnehmenden Fachhändler als bestinformierte Ansprech­part­ner für ihre Kunden aus. Zur kommenden CeBIT wird dieser Service unter dem Namen „CeBIT Profi Partner – Handel Aktiv“ erweitert. Ein Medien­paket stärkt die Kommuni­ka­tion zwischen Herstellern und Händ­lern. Es sorgt für eine flächendeckende, absatzfördernde Information und bildet Kaufanreize für die Kunden.

Der Info-Brief „CeBIT Profi Partner Handel aktiv“ informiert kontinuierlich, auch außerhalb der Messe-Lauf­zeit, über Neuentwicklungen der Hersteller und aktuelle Handels­nach­richten. Inhalte sind beispielsweise Wireless LAN, High-Speed Flashbox, Viren, Sicherheit und Urheberrecht – Themen, die im Fachhandel immer mehr Raum einnehmen. Außerdem geht es um die Frage, wie die Ge­setzeslage beim Warenumtausch aussieht. Dazu kommen Hinweise und Check­listen zur Buchhaltung und dem jährlichen Abschlussbericht sowie Neuerungen im Lohnsteuerrecht.

Gabriele Dörries | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Akcent Erfolgskurs Expresseingänge Planet

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise