Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ausstellungsprogramm Telecommunications, Wireless & Networks

06.01.2004


Was die Welt bewegt


Auch zur CeBIT 2004 steht UMTS im Fokus. Eine Technologie, die die bisherigen Entwicklungen am Telekommunikationsmarkt konsequent weiterführt. Nach dem Start von UMTS in Deutschland in diesem Jahr wird sich auf der CeBIT alles um die Bewährung in der Praxis drehen.

Netzbetreiber (Carrier) und Anbieter von Sprach- und Datendiensten (Provider) sind gleichermaßen vertreten. Sie zeigen, wie Fest-, Mobil- und Funknetze mit dem Internet zu einer Kommunikationseinheit verschmelzen. Der Besucher kann sich auf kurzen Wegen einen Überblick über den aktuellsten Stand der Technik verschaffen. Daneben sind Endgeräte, Telekommunikations-anlagen und Call Center-Lösungen zu sehen. Wer Interesse an Messtechnik, CTI und Videokonferenzsystemen hat kommt in Hannover ebenfalls auf seine Kosten.


Auf Zukunft eingestellt sind auch die Anbieter von Telematic & Navigation: Zur CeBIT 2004 werden die neuesten Trends und Entwicklungen auf diesem Gebiet einen besonderen Schwerpunkt im Ausstellungsprogramm darstellen. Telematic-Schwerpunkte und –anwendungsfelder, z.B. in den Bereichen ICT, Logistik, Verkehr, Automation und Gesundheitswesen, werden live und marktorientiert präsentiert und so die weltweite Vermarktung der unterschiedlichen Systeme und Anwendungen unterstützt.

Netzwerke und deren Dienste bestimmen immer mehr Bereiche unseres wirtschaftlichen Handelns. Der Trend, möglichst alle Kommunikation über Internet-Protokolle zu leiten, ist ungebrochen. Die effiziente und gleichzeitig sichere Kommunikation mit Partnerfirmen ist heute ebenso wie die Betreuung von Endkunden über das Internet für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens unverzichtbar. Virtuelle private Netze und verschlüsselte Übertragungen bilden die Basis, Netzzugänge über Breitbandtechniken bis hin zu Wireless LAN und Mobilfunk sichern den jederzeitigen Zugriff. Neueste Entwicklungen wie WLAN-Techniken mit Übertragungsraten von 54Mbits/s, 10Gbit-Ethernet, MPLS und Optical Switching in Carrier-Netzen werden dazu führen, dass Übertragungskapazitäten sowohl im WAN- und Backbonebereich als auch beim mobilen Zugriff allen praktischen Anforderungen gerecht werden.

Die Konvergenz der Technologien wird auf Basis der durch die ITU-T definierten Technik der intelligenten Netze (IN) weiter entwickelt und zur einfacheren Gestaltung komplexer Dienste im Verbund von Telekommunikations- und Datennetzen führen. Die anwendungsgerechte Bereitstellung von Bandbreite und Dienstequalitäten, auch in gerade über aus unterschiedlichen Technologien basierenden Netzverbunden, ist Herausforderung und Anforderung an das Netz von heute.

Sonderschauen runden das Angebotsspektrum ab

Wireless P/LAN Exchange (Halle 13)
Die diesjährige Wireless P/LAN Exchange in Halle 13 bietet einen Überblick über die neuesten Innovationen bei Wireless Personal und Local Area Networks und beinhaltet darüber hinaus auch den Wireless-Fidelity-Pavillon (Wi-Fi), eine von der Wi-Fi Alliance gesponserte Plattform zur Förderung der Wi-Fi-Technologie innerhalb der unternehmensinternen Systemlandschaft. Viele Unternehmen auf der ganzen Welt betrachten die drahtlose Übertragung von Daten jeder Art inzwischen als eine der Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Agieren im Wettbewerb; sie können sich in der Wireless P/LAN Exchange umfassend über die gesamte Bandbreite an Wireless-Lösungen informieren. Zu den in diesem Pavillon präsentierten Produkten zählen u.a. die Bluetooth-Technologie, 802.11-Systeme, GSM, IrDA-Protokolle und 3G Wireless.

Network Information Center (Halle 15)

Kompakte, herstellerneutrale Informationen über die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Netzwerktechnik lieferte das Network Information Center (NIC). Der Showcase sowie ein hochkarätiges Vortragsforum und Podiumsdiskussionen rundeten den Informationsmix ab, der von der EANTC AG in Zusammenarbeit mit der Deutschen Messe AG organisiert wurde.

Ausstellungsschwerpunkte von A bis Z

  • Antennenanlagen, professionelle (Halle 27)
  • Bildkommunikation (Hallen 13, 27)
  • Call Center Systeme (Halle 27)
  • CTI (Hallen 13, 27)
  • Datenkommunikation (Hallen 13, 27)
  • Datenverkehr
  • Öffentliche Netze (Hallen 13, 27)
  • Vermittlungseinrichtungen und -systeme, (Hallen 13, 27)
  • Zusatzgeräte und Einrichtungen (Hallen 13, 27)
  • Dienstleistungen, netznah (Hallen 12, 26, Pav.)
  • Faxgeräte (Halle 27)
  • Festbildkommunikation (Hallen 13, 27)
  • Feststationen für Empfang von Kommunikationssatelliten (Halle 12)
  • Fernsprechverkehr-Einrichtungen (Halle 27)
  • Fernsprechnetze – Anschluss und Verteiltechnik (Hallen 13, 27)
  • Funkeinrichtungen, bewegliche (Halle 27)
  • Funkruf-Einrichtungen (Halle 27)
  • Internet-Services/ISP’s (Halle 16)
  • Internet-Telefonie (Hallen 13, 27)
  • ISDN-Vermittlungssysteme (Hallen 13, 27)
  • ISDN-Übertragungssysteme (Hallen 13, 27)
  • ISDN-Überwachungs- und Managementeinrichtungen (Hallen 13, 27)
  • Mehrwertdienste (Hallen 12, 26, Pav.)
  • Messtechnik (Hallen 13, 27)
  • Mobilfunkdienste (Halle 26)
  • Mobiltelefonie (Halle 26)
  • Modems (Hallen 13, 27)
  • Navigationssysteme (Hallen 12, 27)
  • Networking Computing Software (Hallen 15, 16)
  • Netzwerk-Diagnose & Kommunikationsmesstechnik (Hallen 15, 16)
  • Netzwerkkomponenten (Hallen 14, 15, 16)
  • Netzwerksicherheit (Hallen 15, 16)
  • Satelliten-Einzelempfangsanlagen (Halle 12)
  • Satelliten-Receiver (Halle 12)
  • Sprachkommunikation (Hallen 13, 27)
  • Stromversorgung für I+K (Hallen 14, 15)
  • Teilnehmertelefone und –zusatzgeräte (Halle 27)
  • Telefonanlagen (Halle 27)
  • Telekommunikation
  • Technische Peripherie (Hallen 13, 27)
  • Telekommunikationsanbieter (Hallen 12, 26, Pav.)
  • Telematikdienstleistungen (Halle 27)
  • Textkommunikation (Hallen 13, 27)
  • Übertragungstechnik (Leitergebunden) und Kabelsysteme (Hallen 13, 14, 27)
  • Verkaufsförderung und Beratung
  • Vermittlungseinrichtungen (Halle 27)
  • Videokonferenzsysteme (Hallen 13, 27)

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de
http://www.cebit.de/nic

Weitere Berichte zu: Ausstellungsprogramm Exchange Network P/LAN Wireless

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

IHP präsentiert sich auf der productronica 2017

17.11.2017 | Messenachrichten

Roboter schafft den Salto rückwärts

17.11.2017 | Innovative Produkte