Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wissenschaftler des FLI entdecken neue Bakterienarten Chlamydia avium und Chlamydia gallinacea

03.02.2014
Bei ihren Untersuchungen eines Ausbruchs der Papageienkrankheit (Psittakose) im Jahr 2005 in Deutschland stieß die Arbeitsgruppe von Konrad Sachse aus dem Institut für Molekulare Pathogenese des Friedrich-Loeffler-Instituts in Jena auf bisher unbekannte Bakterienarten.

Nach intensiven Forschungsarbeiten in einem erweiterten internationalen Team können nun Chlamydia avium und Chlamydia gallinacea als neue Arten in der Fachzeitschrift Systematic and Applied Microbiology vorgestellt werden.

Chlamydia avium verursacht Erkrankungen der Atemwege bei Tauben und Sittichen, Chlamydia gallinacea tritt relativ häufig bei Hühnergeflügel auf.

Bei zukünftigen Untersuchungen von Chlamydiosen (Psittakosen bei Papageienvögeln, Ornithosen bei anderen Vogelarten) sollten daher auch die beiden neuen Bakterienarten berücksichtigt werden.

Unter Federführung der FLI-Gruppe untersuchte ein internationales Team mit Wissenschaftlern aus Frankreich, Italien, Spanien und den USA Erkrankungsfälle bei Nutzgeflügel, Tauben und Sittichen, an denen die neuen Bakterienarten beteiligt waren. Nach und nach gelang es, lebensfähige Feldstämme zu isolieren, deren detaillierte Genomanalyse dann die endgültige Sicherheit gab, neue Spezies gefunden zu haben. Chlamydia avium und Chlamydia gallinaceae sind obligat intrazelluläre Mikroorganismen, d.h. sie können nicht wie die meisten anderen Bakterien in flüssigen oder festen Nährmedien angezüchtet werden, sondern benötigen Zellkultur oder Bruteier zur Vermehrung.

Chlamydia avium verursacht Erkrankungen der Atemwege bei Tauben und Sittichen, die tödlich verlaufen können. Chlamydia gallinaceae kommt nach jetzigem Kenntnisstand recht häufig bei Hühnergeflügel vor. Seine krankmachende Wirkung ist noch nicht gesichert, es gibt aber Hinweise, wonach Kontaktpersonen gefährdet sein können.

Die Forscher betonen in ihrem Artikel, dass die Entdeckung der neuen Keime in die Untersuchungen der Chlamydiose bei Geflügel, Zier- und Wildvögeln einfließen müssen. Rechnete man bisher bei der aviären Chlamydiose (Psittakose, Ornithose) nur mit dem klassischen Erreger Chlamydia psittaci, müssen künftig auch die beiden neuen Spezies in die Diagnostik einbezogen werden.

Die entdeckten Arten können am Infektionsgeschehen in unterschiedlichem Maße beteiligt sein. So treten einerseits Chlamydia avium und Chlamydia gallinacea einzeln als Monoinfektion auf, in zahlreichen Fällen wurden aber auch Mischinfektionen mit Chlamydia psittaci beobachtet, wobei in diesen Fällen die Krankheit tendenziell schwerer verlief.

Das Nationale Referenzlabor für Chlamydiose am FLI, welches auch als Referenzlabor der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) fungiert, entwickelte Nachweisverfahren mittels DNA-Mikroarray und Real-Time-PCR (Echtzeit-PCR) und stellt ab sofort Laborprotokolle zum schnellen und spezifischen Nachweis der Erreger bereit.

Der Artikel erschien vor Druck online auf der Internetseite der Fachzeitschrift Systematic and Applied Microbiology.

SACHSE, K., LAROUCAU, K., RIEGE, K., WEHNER, S., DILCHER, M., HUOT CREASY, H., WEIDMANN, M., MYERS, G., VORIMORE, F., VICARI, N., MAGNINO, S., LIEBLER-TENORIO, E., RUETTGER, A., BAVOIL, P.M., HUFERT, F.T., ROSSELLÓ-MÓRA, R., MARZ, M. (2014) Evidence for the existence of two new members of the family Chlamydiaceae and proposal of Chlamydia avium sp. nov. and Chlamydia gallinacea sp. nov.

Weitere Informationen:
http://dx.doi.org/10.1016/j.syapm.2013.12.004 Link zur Publikation

Elke Reinking | idw
Weitere Informationen:
http://www.fli.bund.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Forscher finden neue Ansätze gegen Wirkstoffresistenzen in der Tumortherapie
15.12.2017 | Universität Leipzig

nachricht Moos verdoppelte mehrmals sein Genom
15.12.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik