Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Universität Basel startet Forschungsprojekt über Menschen mit aussergewöhnlichen Gedächtnisfähigkeiten

29.04.2010
Menschen mit einem lückenlosen Gedächtnis besitzen die besondere Fähigkeit, dass sie sich ohne Zuhilfenahme von Gedächtnistechniken detailgetreu an vergangene weit zurückliegende Erlebnisse und früher Gelerntes erinnern können.

Was hinter diesem überdurchschnittlichen Erinnerungsvermögen steckt, wollen die Universitäten Basel und Irvine mit einem Projekt herausfinden. Zur Erforschung der neurobiologischen Ursachen solcher aussergewöhnlichen Gedächtnisfähigkeiten suchen sie nun Menschen mit diesen ausserordentlichen Fähigkeiten.

2006 ging die Geschichte über das lückenlose Gedächtnis der Amerikanerin A. J. um die Welt. Seit sie acht Jahre alt ist, kann sich die mittlerweile 44-Jährige an praktisch jeden Tag und jede Stunde ihres Lebens mit allen dazugehörigen Erlebnissen und Einzelheiten erinnern. Der renommierte Gedächtnisforscher James McGaugh von der Universität Irvine (Kalifornien) untersuchte und beschrieb das Erinnerungsvermögen von A. J. und weiteren ähnlichen Fällen. Der Grund für die erhöhte Gedächtniskapazität blieb aber bis dato unbekannt.

Weltweit erste Studie über neurobiologische Ursachen aussergewöhnlicher Gedächtnisleistungen

Prof. Dr. med. Dominique de Quervain und Prof. Dr. med. Andreas Papassotiropoulos von der Universität Basel haben in den letzten Jahren die Gedächtnisfunktionen gesunder Personen untersucht und dabei wichtige molekulare Mechanismen beschrieben. Nun initiieren sie das weltweit erste Projekt, das zum Ziel hat, die neurobiologischen und molekularen Ursachen für aussergewöhnliche Gedächtnisfähigkeiten zu identifizieren. Die beiden Hirnforscher gehen davon aus, dass die gewonnenen Einblicke in die molekularen Mechanismen des menschlichen Gedächtnisses die Entwicklung neuer Therapien zur Behandlung von Gedächtnisstörungen ermöglichen könnten.

Probanden gesucht

Für die Studie suchen sie nun im deutschsprachigen Raum Personen mit deutlich überdurchschnittlichen Gedächtnisfähigkeiten. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie in der Schule und im Studium immer am einfachsten und schnellsten gelernt haben (z.B. einen längeren Text einmal durchgelesen und das meiste behalten) und unter Freunden und Mitschülern für ihr Supergedächtnis bekannt sind. Zusätzlich untersuchen sie in Zusammenarbeit mit James McGaugh die sehr seltenen Fälle von lückenlosem Gedächtnis. Die Studienleiter hoffen, auch in der Schweiz bzw. im deutschsprachigen Raum mindestens einen Fall von lückenlosem Gedächtnis zu finden.

Kontakt:
Prof. Dr. med. Dominique de Quervain, Direktor der Abteilung für Kognitive Neurowissenschaften, Universität Basel, E-Mail: dominique.dequervain@unibas.ch

Prof. Dr. med. Andreas Papassotiropoulos, Direktor der Abteilung für Molekulare Psychologie, Universität Basel, E-Mail: andreas.papas@unibas.ch

Hans Syfrig Fongione | idw
Weitere Informationen:
http://www.brainscience.ch/memory-studie
http://www.unibas.ch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa
27.02.2017 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht Neurobiologie - Vorausschauend teilen
27.02.2017 | Ludwig-Maximilians-Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik