Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stem cell source an important factor, impacting ability to treat myocardial infarction

14.02.2013
Different myocardial infarction benefit of ASCs and BMSCs from an 84 year-old male

When a research team from Denmark and Sweden compared the therapeutic capabilities of adipose-derived stem cells (ASCs) versus bone marrow-derived stem cells (BMSCs) obtained from a single 84 year-old male donor with ischemic coronary disease to regeneratively treat myocardial infarction in a rat model, they found that the ASCs preserved more cardiac function in the test rats while neither stem cell type induced myocardial angiogenesis (blood vessel growth.)

The study appears as an early e-publication for the journal Cell Transplantation, and is now freely available on-line at http://www.ingentaconnect.com/content/cog/ct/pre-prints/ct0921rasmussen.

"Treatment of myocardial infarction with bone marrow-derived mesenchymal stem cells (BM-MSCs) and adipose-derived stem cells has shown promising results," said study co-author Dr. Trine Fink. "The transplantation of MSCs in treating myocardial infarction (MI) has been shown to improve left ventricular function in animal models. In this study, we compared the effects of adipose-derived stem cells and BMSCs from an elderly male suffering from coronary atherosclerosis when the donated cells were transplanted randomly, without the administration of immunosuppressant drugs, into two groups of adult rats modeled with MI."

The researchers noted that the age and health status of cell donors are important factors and that the impact of cell transplantation using cells from elderly patients with cardiac ischemia "needs to be elucidated."

The researchers found that ASCs ameliorated heart failure following MI in the group receiving ASCs while the group receiving the BMSCs received no similar benefit. They found that the BMSCs secreted a significantly larger amount of vascular endothelial growth factor, VEGF, than the ASCs, but that did not result in a better angiogenic response. In addition, the group receiving ASCs had improved left ventricular fraction.

That neither stem cell group induced myocardial angiogenesis raised questions about whether donor age and health have an effect on the efficacy of stem cells used in treating myocardial infarction, said the researchers.

"While this study supported previous findings that ASCs are less prone to diminish in numbers and efficacy with aging when compared to BMSCs, the characteristics of MSCs from elderly patients suffering from coronary atherosclerosis need to be determined," they concluded.

Contact: Dr. Trine Fink, Laboratory for Stem Cell Research, Aalborg University, Fredrik Bajers Vej 3B, 9220 Aalborg, Denmark
Email trinef@hst.aau.dk
Ph: +45 9940 7550
Citation: : Jeppe Grøndahl Rasmussen, Ole Frøbert, Claus Holst-Hansen, Jens Kastrup, Ulrik Baandrup, Vladimir Zachar, Trine Fink, Ulf Simonsen Comparison Of Human Adipose-Derived Stem Cells And Bone Marrow-Derived Stem Cells In A Myocardial Infarction Model. Cell Transplant. Appeared or available online: December 4, 2012.

The Coeditors-in-chief for CELL TRANSPLANTATION are at the Diabetes Research Institute, University of Miami Miller School of Medicine and Center for Neuropsychiatry, China Medical University Hospital, TaiChung, Taiwan. Contact, Camillo Ricordi, MD at ricordi@miami.edu or Shinn-Zong Lin, MD, PhD at shinnzong@yahoo.com.tw or David Eve, PhD at celltransplantation@gmail.com

News release by Florida Science Communications www.sciencescribe.net

Robert Miranda | EurekAlert!
Further information:
http://www.ingentaconnect.com/content/cog/ct/pre-prints/ct0921rasmussen

More articles from Life Sciences:

nachricht Bare bones: Making bones transparent
27.04.2017 | California Institute of Technology

nachricht Link Discovered between Immune System, Brain Structure and Memory
26.04.2017 | Universität Basel

All articles from Life Sciences >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

Jenaer Akustik-Tag: Belastende Geräusche minimieren - für den Schutz des Gehörs

27.04.2017 | Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

VLC 200 GT von EMAG: Neue passgenaue Dreh-Schleif-Lösung für die Bearbeitung von Pkw-Getrieberädern

27.04.2017 | Maschinenbau

Induktive Lötprozesse von eldec: Schneller, präziser und sparsamer verlöten

27.04.2017 | Maschinenbau

Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

27.04.2017 | Informationstechnologie