Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Snapshot reveals details about photosynthesis

09.11.2012
Together with a large international research team, Johannes Messinger of Umeå University in Sweden has taken another step toward an understanding of photosynthesis and developing artificial photosynthesis.

With a combination of a x-ray free-electron laser and spectroscopy, the team has managed to see the electronic structure of a manganese complex, a chemical compound related to how photosynthesis splits water.


Caption: Ultra-short x-ray pulse striking molecules containing manganese. Illustration: Greg Stewart, National Accelerator Laboratory vid Stanford University

The experiments used the Linac Coherent Light Source (LCLS), which is a free-electron x-ray laser facility at Stanford University in the US. The wavelength of the laser is roughly the same as the breadth of an atom, and each pulse of light lasts 50 femtoseconds (10-15). This is an extremely short interval of time: there are more femtoseconds in one second than there are seconds in a person’s life. Such extremely short wavelengths and short light pulses constitute ideal conditions for imaging chemical reactions with atomic resolution at room temperature while the chemical reactions are ongoing.

The research group has previously used LCLS to perform structural analyses of isolated photosynthesis complexes from plants’ photosystem II at room temperature. Now the group has combined the method with spectroscopy and is the first team to succeed in seeing at LCLS the electronic structure of a manganese complex similar to that found in photosystem II. Manganese is a transitional metal that, together with calcium and oxygen, forms the water-splitting catalyst in photosystem II.

A very simple example of a spectrometer is a prism, which separates sunlight into all the colors of the rainbow. The spectrometer used in this study functions in a similar manner, but with a group of 16 specialized crystals that diffract the x-rays emitted from the sample in resonse of being excited by an x-ray pulse onto a detector array.

To the delight of the scientists, the manganese compounds remained intact long enough for them to observe detailed information about the electronic structure before the compounds were destroyed by the very intense X-ray laser beam.

“Having both structural information and spectroscopic information means that we can much better understand how the structural changes of the whole complex and the chemical changes on the active surface of the catalysts work together to enable the enzymes to perform complex chemical reactions at room temperature,” says Johannes Messinger, professor at the Department of Chemistry at Umeå University.

The chemical reaction the research group aims to understand is the splitting of water in photosystem II, as this understanding is also key for developing artificial photosynthesis– that is, for building devices for producing hydrogen from sunlight and water. To be able to exploit sunlight for producing fuels that can be stored and the used when needed would help solve the world’s ever-more acute energy problems.

The new research findings are being published in the highly regarded journal Proceedings of the National Academy of Sciences, PNAS.

Two major research projects at Umeå University are focusing on the development of artificial photosynthesis by imitating plants’ very successful way of exploiting solar energy. Both projects (“solar fuels” and “artificial leaf”) are directed by Johannes Messinger, professor at the Department of Chemistry at Umeå University.

Original publication:
Alonso-Mori Roberto, et. al: Energy-dispersive X-ray emission spectroscopy using an X-ray free-electron laser in a shot-by-shot mode. PNAS, November 5 2012, doi:10.1073/pnas.1211384109
For more information, please contact:
Johannes Messinger
Telephone: phone: +46 (0)90-786 59 33
E-mail: johannes.messinger@chem.umu.se

Ingrid Söderbergh | idw
Further information:
http://www.vr.se

More articles from Life Sciences:

nachricht Antimicrobial substances identified in Komodo dragon blood
23.02.2017 | American Chemical Society

nachricht New Mechanisms of Gene Inactivation may prevent Aging and Cancer
23.02.2017 | Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut e.V. (FLI)

All articles from Life Sciences >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie

Tausende Holztäfelchen simulieren Plastikmüll

23.02.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Neuer Mechanismus der Gen-Inaktivierung könnte vor Altern und Krebs schützen

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie