Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Researchers sequence swine genome, discover associations that may advance animal and human health

16.11.2012
An international scientific collaboration that includes two Kansas State University researchers is bringing home the bacon when it comes to potential animal and human health advancements, thanks to successfully mapping the genome of the domestic pig.

The sequenced genome gives researchers a genetic blueprint of the pig. It includes a complete list of DNA and genes that give pigs their traits like height and color. Once all of the genetic information is understood, scientists anticipate improvements to the animal's health as well as human health, as pigs and humans share similar physiologies.

"With the sequenced genome we have a better blueprint than we had before about the pig's genetics and how those genetic mechanisms work together to create, such as the unique merits in disease resistance," said Yongming Sang, research assistant professor of anatomy and physiology at Kansas State University.

For three years, Sang worked on the genome sequencing project with Frank Blecha, associate dean for the College of Veterinary Medicine and university distinguished professor of anatomy and physiology.

A report of the international study appears as the cover story for the Nov. 15 issue of the journal Nature.

The sequencing effort was led by the Swine Genome Sequencing Consortium. Researchers with the consortium invited Sang and Blecha to work on the project because of their expertise and published studies on the antimicrobial peptides and interferons that pigs use to genetically defend themselves against disease.

Sang and Blecha focused on these two families of immune genes, looking for gene duplications and gene-family expansions throughout the pig's 21,640 protein-coding genes, in an effort to help scientists with future pig-related research.

Sang also completed much of the genome annotation for Kansas State University's contributions. Genome annotation involves identifying, categorizing and recording the potential functions of thousands of individual genes and gene cluster locations in the pig genome.

Analysis revealed that the olfactory and cathelicidin gene families in pigs are more evolutionarily evolved than those in humans and many other animals. Pigs have a better sense of smell, which makes them experts at finding truffles, for example. Pigs also have twice as many interferon genes as humans, possibly indicating some unique immune mechanisms against viral infection, Sang said.

Researchers also discovered several health similarities between humans and pigs. Pigs share some of the same protein abnormalities as humans with obesity, diabetes, dyslexia, Parkinson's disease and Alzheimer's disease.

Similarly, researchers found that pigs have fewer endogenous retroviruses than many other animals, making pigs an important ally for more complex medical procedures like organ transplants.

"The pig genome is very important, maybe even more important than we once thought," Sang said. "It is very good for biomedical research advancements and it also looks to be a good resource for comparative studies of many other diseases."

At Kansas State University the sequenced pig genome stands to benefit agricultural, food animal and veterinary medicine research.

"For many years the pig has been one of the best models for human physiology and has been used extensively because of that," Blecha said. "While this is a blueprint for the health of the pig, it is also a blueprint for the expression of genes and how to modify them for perhaps better animal models and improved health across all species. This moves agricultural and biomedical science forward for the good of everyone."

Frank Blecha | EurekAlert!
Further information:
http://www.k-state.edu

More articles from Life Sciences:

nachricht Building a brain, cell by cell: Researchers make a mini neuron network (of two)
23.05.2018 | Institute of Industrial Science, The University of Tokyo

nachricht Research reveals how order first appears in liquid crystals
23.05.2018 | Brown University

All articles from Life Sciences >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

Die Satellitenmission GRACE-FO ist gestartet. Am 22. Mai um 21.47 Uhr (MESZ) hoben die beiden Satelliten des GFZ und der NASA an Bord einer Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) ab und wurden in eine polare Umlaufbahn gebracht. Dort nehmen sie in den kommenden Monaten ihre endgültige Position ein. Die NASA meldete 30 Minuten später, dass der Kontakt zu den Satelliten in ihrem Zielorbit erfolgreich hergestellt wurde. GRACE Follow-On wird das Erdschwerefeld und dessen räumliche und zeitliche Variationen sehr genau vermessen. Sie ermöglicht damit präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt, etwa dem Verlust von Eismassen.

Potsdam, 22. Mai 2018: Die deutsch-amerikanische Satellitenmission GRACE-FO (Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On) ist erfolgreich gestartet. Am...

Im Focus: Faserlaser mit einstellbarer Wellenlänge

Faserlaser sind ein effizientes und robustes Werkzeug zum Schweißen und Schneiden von Metallen beispielsweise in der Automobilindustrie. Systeme bei denen die Wellenlänge des Laserlichts flexibel einstellbar ist, sind für spektroskopische Anwendungen und die Medizintechnik interessant. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) haben, im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „FlexTune“, ein neues Abstimmkonzept realisiert, das erstmals verschiedene Emissionswellenlängen voneinander unabhängig und zeitlich synchron erzeugt.

Faserlaser bieten im Vergleich zu herkömmlichen Lasern eine höhere Strahlqualität und Energieeffizienz. Integriert in einen vollständig faserbasierten...

Im Focus: LZH zeigt Lasermaterialbearbeitung von morgen auf der LASYS 2018

Auf der LASYS 2018 zeigt das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) vom 5. bis zum 7. Juni Prozesse für die Lasermaterialbearbeitung von morgen in Halle 4 an Stand 4E75. Mit gesprengten Bombenhüllen präsentiert das LZH in Stuttgart zudem erste Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt zur zivilen Sicherheit.

Auf der diesjährigen LASYS stellt das LZH lichtbasierte Prozesse wie Schneiden, Schweißen, Abtragen und Strukturieren sowie die additive Fertigung für Metalle,...

Im Focus: Achema 2018: Neues Kamerasystem überwacht Destillation und hilft beim Energiesparen

Um chemische Gemische in ihre Einzelbestandteile aufzutrennen, ist in der Industrie die energieaufwendige Destillation gängig, etwa bei der Raffinerie von Rohöl. Forscher der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickeln ein Kamerasystem, das diesen Prozess überwacht. Dabei misst es, ob es zu einer starken Tropfenbildung kommt, was sich negativ auf die Trennung der Komponenten auswirken kann. Die Technik könnte hier künftig automatisch gegensteuern, wenn sich Messwerte ändern. So ließe sich auch Energie einsparen. Auf der Prozesstechnik-Messe Achema in Frankfurt stellen sie die Technik vom 11. bis 15. Juni am Forschungsstand des Landes Rheinland-Pfalz (Halle 9.2, Stand A86a) vor.

Bei der Destillation werden Flüssigkeiten durch Verdampfen und darauffolgende Kondensation des Dampfes in ihre Bestandteile getrennt. Ein bekanntes Beispiel...

Im Focus: Vielseitige Nanokugeln: Forscher bauen künstliche Zellkompartimente als molekulare Werkstatt

Wie verleiht man Zellen neue Eigenschaften ohne ihren Stoffwechsel zu behindern? Ein Team der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz Zentrums München veränderte Säugetierzellen so, dass sie künstliche Kompartimente bildeten, in denen räumlich abgesondert Reaktionen ablaufen konnten. Diese machten die Zellen tief im Gewebe sichtbar und mittels magnetischer Felder manipulierbar.

Prof. Gil Westmeyer, Professor für Molekulare Bildgebung an der TUM und Leiter einer Forschungsgruppe am Helmholtz Zentrum München, und sein Team haben dies...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

48V im Fokus!

21.05.2018 | Veranstaltungen

„Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung unter Leitung der Uni Paderborn

18.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rotierende Rugbybälle unter den massereichsten Galaxien

23.05.2018 | Physik Astronomie

Invasive Quallen: Strömungen als Ausbreitungsmotor

23.05.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Matrix-Theorie als Ursprung von Raumzeit und Kosmologie

23.05.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics