Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuen molekularen Botenstoff bei Lebererkrankungen entdeckt

27.03.2017

Bone Morphogenetic Protein 9 als möglicher Angriffspunkt für Therapiestrategien

Mit dem Ziel, Patienten mit Lebererkrankungen effektiver behandeln zu können, verfolgt ein Team von Wissenschaftlern der II. Medizinischen Klinik der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) unter der Leitung von PD Dr. Katja Breitkopf-Heinlein zwei Strategien.


Immunhistochemische Anfärbung des Botenstoffs BMP-9 (braun) in einem Gefrierschnitt humaner Leber. Die Pfeile markieren positive hepatische Sternzellen, mit Hämatoxylin blau eingefärbt die Zellkerne.

UMM

Zum einen untersuchen sie die molekularen Mechanismen, die der Entstehung von Lebererkrankungen zugrunde liegen und zum anderen Mechanismen, die für die Regenerationsfähigkeit des Organs verantwortlich sind. In dem bone morphogenetic protein (BMP)-9, einem Mitglied der transforming growth factor (TGF)-β Proteinfamilie, haben die Wissenschaftler jetzt einen möglichen Angriffspunkt identifiziert, über den die Regeneration geschädigten Lebergewebes möglicherweise gesteuert werden könnte.

Die Leber ist eines der regenerationsfähigsten Organe überhaupt. Akute Schädigungen heilen daher in der Regel effektiv aus. Chronische Schädigungen hingegen, etwa durch Alkoholmissbrauch, aber auch durch virale Infektionen oder Lebervergiftungen, führen über eine Entzündung der Leber (Hepatitis) zur Vernarbung (Fibrose) des Gewebes und schließlich, wenn das Lebergewebe mehr und mehr zugrunde geht und sich in Narben und Bindegewebe umwandelt, zur Leberzirrhose. Die Zirrhose wiederum bildet oft die Basis für die Entstehung von Leberkrebs.

Wundheilungsmechanismen der Leber werden durch ein komplexes Netzwerk von Botenstoffen und Rezeptoren reguliert. Die Kommunikation zwischen den verschiedenen Leberzelltypen ist hierbei von entscheidender Bedeutung. Einen bereits gut charakterisierten pro-fibrogenen Botenstoff stellt TGF-β dar. Von BMP-9 (auch growth and differentiation factor (GDF)-2 genannt), einem weiteren Mitglied der großen TGF-β Proteinfamilie, war zwar bekannt, dass er in der Leber produziert und von dort in den Blutstrom abgegeben wird, dessen mögliche Rolle insbesondere in Bezug auf Lebererkrankungen war aber bei weitem nicht so gut untersucht wie bei TGF-β.

Die Mannheimer Wissenschaftler konnten jetzt in verschiedenen Tiermodellen und mit humanen Leberproben zeigen, dass BMP-9 von einem speziellen Typ von Leberzelle, der sogenannten hepatischen Sternzelle, die als Initiator der Leberfibrose gilt, produziert und sezerniert wird. Sie wiesen außerdem nach, dass der Botenstoff in der gesunden Leber positive Effekte hat, insbesondere auf die funktionale Aktivität der Hepatozyten. Bei einer akut oder chronisch geschädigten Leber hingegen müssen die verschiedenen Leberzelltypen vorübergehend regenerative Programme initiieren. Hierbei wirkten sich zu hohe BMP-9 Spiegel negativ auf den Heilungsverlauf aus.

Die Wissenschaftler folgern aus den vorliegenden Ergebnissen, dass eine vorübergehende Blockade oder Hemmung der durch BMP-9 aktivierten Signalwege zu einer verbesserten Regeneration des Lebergewebes beitragen dürfte. Die weitere Forschung zielt darauf ab, entsprechende Substanzen zu identifizieren und deren Wirksamkeit bei der Behandlung von Lebererkrankungen zu untersuchen.

Publikation
BMP-9 interferes with liver regeneration and promotes liver fibrosis
Katja Breitkopf-Heinlein, Christoph Meyer, Courtney König, Haristi Gaitantzi, Annalisa Addante, Maria Thomas, Eliza Wiercinska, Chen Cai, Qi Li, Fengqi Wan, Claus Hellerbrand, Nektarios A. Valous, Maximilian Hahnel, Christian Ehlting, Johannes G. Bode, Stephanie Müller-Bohl, Ursula Klingmüller, Jutta Altenöder, Iryna Ilkavets, Marie-José Goumans, Lukas J. A. C. Hawinkels, Se-Jin Lee, Matthias Wieland, Carolin Mogler, Matthias P. Ebert, Blanca Herrera, Hellmut Augustin, Aránzazu Sánchez, Steven Dooley, Peter ten Dijke
Gut 2017; Vol. 66:5
DOI: 10.1136/gutjnl-2016-313314

Dr. Eva Maria Wellnitz | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.umm.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Multifunktionaler Mikroschwimmer transportiert Fracht und zerstört sich selbst
26.04.2018 | Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme

nachricht Der lange Irrweg der ADP Ribosylierung
26.04.2018 | Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Why we need erasable MRI scans

New technology could allow an MRI contrast agent to 'blink off,' helping doctors diagnose disease

Magnetic resonance imaging, or MRI, is a widely used medical tool for taking pictures of the insides of our body. One way to make MRI scans easier to read is...

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz »Encoding Cultures. Leben mit intelligenten Maschinen« | 27. & 28.04.2018 ZKM | Karlsruhe

26.04.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zur Marktentwicklung von Gigabitnetzen in Deutschland

26.04.2018 | Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Weltrekord an der Uni Paderborn: Optische Datenübertragung mit 128 Gigabits pro Sekunde

26.04.2018 | Informationstechnologie

Multifunktionaler Mikroschwimmer transportiert Fracht und zerstört sich selbst

26.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Berner Mars-Kamera liefert erste farbige Bilder vom Mars

26.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics