Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eine neue Luftröhre mit Hilfe der regenerativen Medizin

17.12.2008
Die regenerative Medizin bietet großes Potenzial für die moderne Medizin. Erst kürzlich konnte einer Patientin mit schweren Atemwegsproblemen eine neue Luftröhre eingesetzt werden.

Die zukunftsweisende Methode des Tissue Engineering ist ein Schwerpunkt der World Conference on Regenerative Medicine vom 29. bis 31. Oktober 2009 in Leipzig.

In den vergangenen Wochen war in den Medien von der Rettung einer kolumbianischen Frau zu lesen, der mittels Tissue Engineering eine neue Luftröhre eingesetzt wurde. Dies gelang einem internationalen Forscherteam im Juni in Barcelona. Vier Monate nach der Operation funktioniert die neue Luftröhre problemlos und das Ganze ohne die Einnahme von Medikamenten zur Unterdrückung von Abstoßungsreaktionen durch das Immunsystem.

Zur World Conference on Regenerative Medicine (WRM), die vom 29. bis 31. Oktober 2009 in Leipzig stattfindet, wird Prof. Paolo Macchiarini aus Barcelona vor Ort sein. Unter seiner Leitung wurde die Implantation der Luftröhre durchgeführt. Er berichtet über den Erfolg in dieser und weiteren geplanten Operationen und untermauert somit die Bedeutung des Tissue Engineering für die moderne Medizin.

Grundlage für die neue Luftröhre war ein sieben Zentimeter langes Stück einer Spenderluftröhre. Alle darauf befindlichen lebenden Zellen wurden entfernt und nur das Gerüst weiterverwendet. In einem Bioreaktor wurden gezüchtete Knorpelzellen an das Gerüst angesiedelt. Die Innenwand kleideten körpereigene Epithelzellen der 30-jährigen Patientin aus. Anschließend wurde der Patientin das Gerüst mit den angesiedelten Zellen eingepflanzt.

Zusammen mit Prof. Heike Mertsching vom Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB etablierte Prof. Macchiarini die Grundlage für die Entwicklung, die im letzten Jahr beim Weltkongress für Regenerative Medizin von Prof. Mertsching präsentiert wurde. Das Fraunhofer IGB und ein Team der Hannover Medical School verwendeten dabei erstmals erfolgreich kleinere (5cm) Gewebeflicken für die Luftröhre, die aus Zellen des Patienten stammten.

Der Organersatz verhinderte bei der Patientin aus Barcelona die Entfernung eines Lungenflügels und eröffnete ihr damit den Schritt in ein neues, gesundes Leben.

Die WRM 2009 bringt wichtige Experten aus den Bereichen der regenerativen Medizin zusammen, damit diese neue Lösungswege für Volkskrankheiten und degenerative Leiden diskutieren und weiterentwickeln können. Sie möchte einen Beitrag dazu leisten, dass schon bald viel öfter über gelungene Behandlungen und Heilungen schwerkranker Menschen berichtet werden kann.

| Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.wcrm-leipzig.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Wie Proteine zueinander finden
21.02.2017 | Charité – Universitätsmedizin Berlin

nachricht Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen
21.02.2017 | Universität Bayreuth

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten