Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neu entdeckter Käfer nach Jacobs-Professor benannt

05.03.2013
Im Norden Surinams hat der Biologe Dr. Dew Makhan unter herunter gefallenen Baumblättern eine bisher unbekannte Käferart entdeckt.

Benannt hat er sie nach dem Jacobs- Biologieprofessor V. Benno Meyer-Rochow. Der Käfer Anaedus meyer-rochowi sp. nov. hat eine Länge von 10 mm und ist 4 mm breit.


Neue Käferart Anaedus meyer-rochowi sp. nov.
Copyright: Jacobs University

Der Holotypus, also das gefundene Exemplar des Käfers nach dem die Art nun erstmals wissenschaftlich beschrieben wurde, wird in die Sammlung des Instituts für Entomologie an der Universität Surinam aufgenommen.

Surinam ist für seine große Artenvielfalt bekannt. 80 % des Landes besteht aus Regenwald mit unter anderem mehr als 1000 verschiedenen Baumarten. Der Urwald ist Teil des größten tropischen Regenwaldes auf der Welt, des Amazonas-Regenwalds, dessen größter Teil sich in Brasilien befindet. Das surinamische Buschland ist ein beliebter Studienplatz für Biologen weltweit.
Der neu entdeckte Käfer gehört der Familie der Tenebrioniden an, die eine Vielzahl von Habitaten besiedeln. So hat Meyer-Rochow schon früher Lebensweise und Sehvermögen von Tenebrioniden untersucht, die die Sandküsten Neuseelands bevölkern oder vergesellschaftet mit Aaskäfern in Australien am ‚Recycling’ von Tierkadavern beteiligt sind. Veröffentlichungen darüber sind im Journal of Insect Physiology und anderen Fachzeitschriften erschienen.

In der Begründung für die Namensgebung heißt es, dass Benno Meyer-Rochow weitgehend und umfangreich an Insekten und anderen Invertebraten geforscht hat. Besonders hervorgehoben wurden seine Arbeiten über die Struktur und Funktion des Facettenauges von Insekten und seine mikroskopischen Studien der Larven von verschiedenen Meerestieren. Als vielseitiger Biologe reiste er in entlegenste Gebiete wie zum Beispiel die Antarktis, um dort Flora und Fauna zu untersuchen.

Dew Makhan, Trevor J. Hawkeswood: Anaedus meyer-rochowi sp. nov. from Suriname (Coleoptera: Tenebrionidae). In Calodema, 246: 1-3 (2013)

Fragen zu der Studie beantwortet::
V. Benno Meyer-Rochow | Professor of Biology
E-Mail: b.meyer@jacobs-university.de | Tel: 0421 200-3249

Judith Ahues | idw
Weitere Informationen:
http://www.jacobs-university.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Dinner in the Dark – ein delikates Wechselspiel der Mikroorganismen
24.11.2017 | Universität Wien

nachricht Wenn Blutsauger die Nase voll haben
24.11.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher verwandeln Diamant in Graphit

24.11.2017 | Physik Astronomie

Dinner in the Dark – ein delikates Wechselspiel der Mikroorganismen

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

24.11.2017 | Physik Astronomie