Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Modifizierte Peptide zeigen bessere biologische Eigenschaften für das Tumor-Targeting

21.08.2013
Forscher der Universität und des Universitätsspitals Basel haben neuartige radioaktive Verbindungen entwickelt, die sich zur Diagnose und Therapie von Tumoren und Metastasen eignen. Dies berichten sie in der Fachzeitschrift «Angewandte Chemie».

Radiopharmazeutika stellen eine moderne Klasse von Arzneimitteln dar, die in der Nuklearmedizin Anwendung als Diagnostika und Therapeutika finden. Für eine hohe Bildqualität bzw. eine effiziente Tumortherapie sind Verbindungen gefragt, die sich schnell und gezielt im Tumorgewebe anreichern. Dafür werden heutzutage unter anderem auch radioaktiv markierte Peptide verwendet, welche spezifisch Rezeptoren von Tumorzellen erkennen.

Allerdings weisen einige vielversprechende Peptide den Nachteil auf, dass sie im Körper oft nur wenige Minuten stabil sind, bevor sie von Enzymen (Proteasen) abgebaut werden. Wenn es gelingt, die Stabilität zu erhöhen, könnte die Anreicherung im Tumorgewebe verbessert werden. Anstrengungen in diese Richtung waren bisher aber nur teilweise erfolgreich. Die Herausforderung liegt darin, die Stabilität der Verbindungen zu verbessern, ohne dadurch erwünschte biologische Eigenschaften zu beeinträchtigen.

Austausch eines Bausteins
Wissenschaftler/innen der Universität und des Universitätsspitals Basel berichten nun von einer innovativen Methode, um dieses Ziel zu erreichen. Sie tauschten systematisch einen Baustein im Rückgrat eines Peptids aus; genauer gesagt ersetzten sie Amidbindungen durch eine Triazoleinheit unter Anwendung der «Klick-Chemie».

In Zell- und Tierexperimenten konnten die Forscher um Prof. Thomas Mindt zeigen, dass die so hergestellten Verbindungen eine bis um das fünffach erhöhte Stabilität aufwiesen und daher langsamer abgebaut wurden. Gleichzeitig bewahrten sie die Fähigkeit, an Tumorzellen zu binden, was zu einer verbesserten Tumoraufnahme führte.

Die an Universität und Universitätsspital Basel entwickelte Methode ermöglicht eine effiziente Synthese von Peptidmimetika mit verbesserten biologischen Eigenschaften. «Wir glauben, dass die Methode im Bereich des Tumor-Targetings mit kleinen Peptiden eine breite Anwendung finden wird, insbesondere im Wirkstofftransport, der molekularen Bildgebung und der Endoradiotherapie», so Forschungsleiter Prof. Thomas Mindt.

Originalbeitrag
Valverde, I. E., Bauman, A., Kluba, C. A., Vomstein, S., Walter, M. A. and Mindt, T. L. (2013)
1,2,3-Triazoles as Amide Bond Mimics: Triazole Scan Yields Protease-Resistant Peptidomimetics for Tumor Targeting

Angew. Chem. Int. Ed., 52: 8957–8960 | doi: 10.1002/anie.201303108

Valverde, I. E., Bauman, A., Kluba, C. A., Vomstein, S., Walter, M. A. and Mindt, T. L. (2013)
1,2,3-Triazole als Mimetika der Amid-Bindung: Ein Triazol-Scan führt zu Protease-resistenten Peptidmimetika für das Tumor-Targeting

Angew. Chem., 125: 9126–9129 | doi: 10.1002/ange.201303108

Weitere Auskünfte
Prof. Dr. Thomas L. Mindt, Universitätsspital Basel, Radiopharmazeutische Chemie, Tel. +41 61 556 53 80, E-Mail: mindtt@uhbs.ch

Weitere Informationen:

http://dx.doi.org/10.1002/ange.201303108 - Abstract (de)
http://dx.doi.org/10.1002/anie.201303108 - Abstract (en)
http://radiologie.unibas.ch/abteilungen/radiopharmazeutische-chemie/ - Abteilung für Radiopharmazeutische Chemie der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin am Universitätsspital Basel

Reto Caluori | Universität Basel
Weitere Informationen:
http://www.unibas.ch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Forscher finden neue Ansätze gegen Wirkstoffresistenzen in der Tumortherapie
15.12.2017 | Universität Leipzig

nachricht Moos verdoppelte mehrmals sein Genom
15.12.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik