Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lupine statt Soja: Krankheitsresistenzen machen sie konkurrenzfähiger

10.11.2008
Wissenschaftlerin des Julius Kühn-Instituts in International Lupin Association aufgenommen

Erst vor wenigen Jahren begannen die Züchtungsforscher des Julius Kühn-Instituts mit ihren Forschungen an der Blauen Süßlupine (Lupinus angustifolius). Doch die Ergebnisse der JKI-Wissenschaftler fanden kürzlich auf der 12. Internationalen Lupinenkonferenz in Fremantle, Australien, besondere Beachtung.

Auf Vorschlag des Präsidenten der International Lupin Association (ILA), Dr. Erik von Baer, wurde die JKI-Wissenschaftlerin Brigitte Ruge-Wehling als Mitglied in die ILA aufgenommen. Das JKI entdeckte Resistenzquellen, die die Widerstandsfähigkeit der Pflanze gegen die Anthraknose-Krankheit (Colletotrichum lupini) verbessern. Die Resistenz erwies sich in Labor- und Feldversuchen als deutlich wirksamer als die bisher weltweit einzige bekannte Resistenz in der australischen Sorte 'Tanjil'.

Zur Zukunft der Blauen Süßlupine in Europa meint Dr. Ruge-Wehling: "Die Blaue Süßlupine ist eine agrarökologisch interessante heimische Eiweißpflanze. Sie liefert ein Samenprotein, das für die Tierfütterung sehr gut geeignet ist. Aber auch für die menschliche Ernährung kommt Lupinenprotein als hochwertiger Ersatz für Soja- und Tiereiweiß in Frage." Zusammen mit Partnern aus der Züchtung und dem Lebensmittelsektor unternimmt das JKI Anstrengungen, der Blauen Süßlupine neue interessante Anwendungsmöglichkeiten zu erschließen. Der Part des JKI besteht darin, mit innovativen Ansätzen den Rückstand im Zuchtfortschritt, den die Blaue Süßlupine gegenüber den Hauptfruchtarten wie Weizen oder Kartoffeln mittlerweile hat, zu reduzieren. "Wenn uns das gelingt, kann die Blaue Süßlupine in künftigen Fruchtfolgen einen festen Platz haben", so Ruge-Wehling.

Weltweit größter Produzent von Lupinen ist Australien mit einer Anbaufläche von 424.000 ha (davon 93 % Blaue Süßlupine) und einer Produktion von 530.000 t pro Jahr. Während der Konferenz, an der ca. 160 Teilnehmer aus 19 Ländern teilnahmen, konnten Kontakte ge-knüpft und vertieft werden, um gemeinsame Vorhaben zur Erforschung des Lupinengenoms und darin verborgener Merkmalsgene zu verfolgen oder die Qualitätsanalytik weiterzuentwickeln.

Kontakt:
Dr. Brigitte Ruge-Wehling
Julius Kühn-Institut, Institut für Züchtungsforschung an landwirtschaftlichen Kulturen
OT Groß Lüsewitz
Rudolf-Schick-Platz 3a
18190 Sanitz
Tel. 038209-45208, brigitte.ruge-wehling(at)jki.bund.de

Dr. Gerlinde Nachtigall | idw
Weitere Informationen:
http://www.jki.bund.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa
27.02.2017 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht Neurobiologie - Vorausschauend teilen
27.02.2017 | Ludwig-Maximilians-Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik