Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kunstprotein setzt HIV außer Gefecht

04.11.2008
Langanhaltend wirksames Medikament gibt Hoffnung für Aids-Kranke

Wissenschaftler des Dipartimento di Chimica Farmaceutica an der Universität von Siena und des Laboratorio di Virologia am Istituto di Genetica in Pavia haben ein synthetisches Molekül zur indirekten Bekämpfung des HI-Virus entwickelt. Dank der bei zweijährigen Labortests mit Hilfe von Computertechniken gemachten Entdeckung ergeben sich neue Hoffnungen für Aids-Kranke.

"Es handelt sich um ein pharmakologisch aktives Molekül, dessen Wirkung sich im Gegensatz zu den herkömmlichen Therapien nicht gegen das Virusenzym direkt, sondern gegen das bei der Virusverbreitung mitbeteiligte Zellenzym richtet", erläutert Projektleiter Maurizio Botta. "Die Virusenzyme haben die Neigung, im Verlauf einer Behandlung ihre Struktur zu verändern und damit gegen Medikamente resistent zu werden. Unser Molekül hingegen hat ein noch weitaus größeres Mutationsvermögen und kann deshalb seine Wirksamkeit auch über längere Zeiträume aufrechterhalten."

Das am Institut für Pharmachemie in Siena entworfene Kunstprotein orientiert sich an den strukturellen Eigenschaften des im menschlichen Organismus vorkommenden Proteins DDX3, das bei der Bildung von Zellprotein und auch als wesentlicher Co-Faktor bei der Vermehrung der Viruszellen beteiligt ist. "Durch eine Interaktion mit dem DDX3 blockiert unser Molekül den Zerstörungsvorgang und verhindert die Verbreitung neuer Erreger, ohne dabei gesundes Zellgewebe zu beschädigen", erklärt der CNR-Mitarbeiter Giovanni Maga.

Die bereits von vielen Kollegen in den Vereinigten Staaten anerkannte Entdeckung sei wichtig, da sie die Entwicklung und Anwendung innovativer Pharmazeutika in relativ kurzer Zeit ermögliche. Falls es gelinge, ihren Nutzen anhand von Lebendversuchen zu verifizieren, könne HIV künftig mit einer Zweifachstrategie aus direkter und indirekter Aktion bekämpft werden. Die Einzelheiten der Entdeckung der italienischen Forschergruppe sind im "Journal of Medicinal Chemistry" der American Chemical Society veröffentlicht worden.

Harald Jung | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.farm.unisi.it
http://www.igm.cnr.it

Weitere Berichte zu: Aids-Kranke DDX3 HIV Kunstprotein Molekül Virusenzym Viruszellen Zerstörungsvorgang

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Antibiotikaresistente Erreger in Haushaltsgeräten
16.02.2018 | Hochschule Rhein-Waal

nachricht Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt
16.02.2018 | Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics