Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kunst trifft Technik: BOOTSCHAFT – CRISTAL MIRROR Performance

23.11.2011
Das zweite Leben der Bakterien von Alexander von Humboldt

Paris 1823: Der große Naturforscher Alexander von Humboldt erhält eine Staubprobe aus der Sahara als Geschenk. Jahre später findet diese Probe ihren Weg nach Berlin zu Christian Gottfried Ehrenberg, ebenfalls berühmter Naturforscher und Freund Humboldts. Heute ist die Probe Teil der Ehrenberg-Sammlung im Museum für Naturkunde in Berlin. Sie enthält sehr viele Typen von Mikroorganismen, unveröffentlichten Zeichenblättern sowie Original-Probenmaterial aus aller Welt.

Paris 2011: Die Bakterien sind zurück und leben. Sie wurden durch die Berliner Wissenschaftlerin Prof. Dr. Anna Gorbushina von der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung „wiederbelebt“ und werden nun durch die High-Tech-Kunst-Installation von Sabine Kacunko in der École nationale supérieure des Beaux-Arts (ENSDBA) sichtbar gemacht.

Um die Organismen in der absolut trockenen Staubprobe wiederzubeleben wurde ein winziger Teil der Probe zunächst mit physiologischer Kochsalzlösung versetzt. Danach wurde der Staub abgetrennt und die zurückgebliebene Lösung auf Nährböden in Petri-Schalen ausgestrichen. Was dann in den nächsten Stunden in den Brutschränken der BAM bei angenehmer Wärme heranwuchs, lebte auch schon vor 188 Jahren, aber war aufgrund der ungünstigen Lebensbedingungen seitdem inaktiv.

„Ich hatte Ehrfurcht, als ich die historische Probe in der Hand hielt. Und ich zögerte anfangs doch ein wenig, die Probe anzusetzen“, so Prof. Gorbushina.

Bakterien sind Überlebenskünstler. Sie sind sehr beständig, sie halten große Temperaturschwankungen oder UV-Strahlung aus und überleben lange in absoluter Trockenheit. Bakterien oder allgemeiner Mikroorganismen überziehen alle Materialien auf der Erde mit einem Biofilm. Diese Materialien können Staubpartikel bis hin zu Denkmälern aus Stein oder Fassaden aus Metall sein.

Die Formen und Widerstandsfähigkeit dieser Mikroorganismen und deren Visualisierung interessieren die Künstlerin Sabine Kacunko. Mit ihrem aktuellen Kunstprojekt BOOTSCHAFT – CRISTAL MIRROR entwickelte sie eine neue Methode, um Biofilme im öffentlichen Raum an historisch, politisch oder geographisch bedeutenden Objekten sichtbar zu machen. Dazu gestaltete sie eine oktaedrische Skulptur aus Karbon, dessen Proportion der der Cheops Pyramide entspricht. Eine Petri-Schale mit den wiederbelebten historischen Bakterienkulturen wird in der Skulptur, unter einem Video-Mikroskop platziert und die Aufnahmen vom Zellwachstum werden live in das World Wide Web transferiert. Während der Aktionszeit wachsen die lebenden Kulturen und digitale Netzwerke sowie auch Telekommunikationsnetzwerke werden künstlerisch zur Vermittlung und Aussendung von Botschaften genutzt. Die “Wiederbelebung“ eines beinahe 200 Jahre alten Bakteriums als Produkt transdisziplinärer Kollaboration birgt eine vielschichtige Symbolik.

Am 27. November von 18 bis 21 Uhr eröffnet BOOTSCHAFT – CRYSTAL MIRROR in Paris in der ENSDBA die 17. ICOMOS Generalkonferenz.

BOOTSCHAFT – CRYSTAL MIRROR ist ein aufbauendes und prozessorientiertes lebendes Kunstwerk, welches nach Eröffnung in Paris weltweit auf Tour gehen wird. Zur Eröffnung werden rund 1500 Gäste erwartet, darunter Frankreichs Präsident, Nicolas Sarkozy, der neben der General-Direktorin der UNESCO Irina Bokova Schirmherr dieser Veranstaltung ist.
Kontakt:
Prof. Dr. Anna Gorbushina
Leiterin der Abteilung 4 Material und Umwelt
Telefon: +49 30 8104-1400
E-Mail: anna.gorbushina@bam.de
(BAM-Pressemitteilung 13/2011)

Dr. Ulrike Rockland | idw
Weitere Informationen:
http://www.BOOTSCHAFT.info/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Ein Filter für schweren Wasserstoff
28.02.2017 | Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme, Standort Stuttgart, Stuttgart

nachricht Wie Medikamente als Virus getarnt gegen Krebs wirken können
28.02.2017 | Australisch-Neuseeländischer Hochschulverbund / Institut Ranke-Heinemann

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Auf den Spuren der Entstehung von Kondensationstropfen

28.02.2017 | Physik Astronomie