Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Krebszellen gezielt töten mit Organometallkomplexen

16.02.2009
"Straight Flush" in der Bochumer Chemie
Zwei RUB-Beiträge als "Hot Article" gewählt

Gleich zwei Manuskripte der Bochumer Chemiker wurden von externen Gutachtern als "Hot Article" ausgewählt: Dr. Ulrich Schatzschneider (DFG-Nachwuchsgruppenleiter) und Prof. Dr. Nils Metzler-Nolte (Lehrstuhl für Anorganische Chemie I) publizieren sie in der aktuellen Ausgabe von "Dalton Transactions", einem der wichtigsten Journale der Anorganischen Chemie.

Ihr Arbeitsgebiet sind Organometallverbindungen, die sie so präparieren, dass sie gezielt bestimmte Gewebestrukturen aufsuchen können um dort zum Beispiel gegen Krebszellen zu wirken, ohne gesunde Zellen zu schädigen.

"Publikationen in internationalen Journalen sind bei uns zwar an der Tagesordnung, aber die doppelte Auswahl als Hot Article ist fast so (un)wahrscheinlich wie ein Straight Flush beim Poker", freut sich Prof. Metzler-Nolte.

Metallcarbonyl-Verbindungen als neue Wirkstoffe gegen Krebs

In der Nachwuchsgruppe von Dr. Ulrich Schatzschneider, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen der Forschergruppe 630 "Biologische Funktion von Organometallverbindungen" gefördert wird, werden Metallcarbonyl-Komplexe entwickelt, die beim Belichten Kohlenmonoxid freisetzen und dadurch zeitlich und räumlich präzise kontrolliert Krebszellen abtöten können.

"Die lichtinduzierte Reduktion der Zellbiomasse ist dabei ähnlich effizient wie bei 5-Fluoruracil, einem seit langem in der Klinik angewandten Tumortherapeutikum", berichtet Dr. Schatzschneider. Ein Problem bei vielen chemotherapeutischen Ansätzen ist jedoch die fehlende Selektivität: Es werden neben den Krebszellen häufig auch gesunde Zellen zerstört. In ihrer neusten Arbeit berichten die Bochumer Forscher nun über Peptide, die als "Transporter" für solche zytotoxischen Metallkomplexe dienen und diese gezielt in Krebszellen einschleusen sollen.

Gezielte Funktionalisierung von Biomolekülen mit Metallkomplexen

Wie aber kommen solche und andere Metallkomplexe in Biomoleküle, in die sie natürlicherweise nicht hineingehören? Mit dieser fundamentalen Frage beschäftigt sich die zweite der ausgewählten Arbeiten aus der Gruppe von Prof. Dr. Nils Metzler-Nolte. Sie nutzt die besondere chemische Reaktivität, die Metallverbindungen aufweisen können, um diese gezielt und an genau ausgewählte Orte in Biomoleküle einzuführen. Im vorliegenden Fall wurden Eisen- und Platinatome ausgewählt, die nicht nur in Peptide, sondern auch in Peptid-Nukleinsäuren (engl. peptide nucleic acid, PNA) eingeführt wurden.

PNA sind vielversprechende Verwandte der DNA, in der die menschliche Erbinformation gespeichert ist. Gelingt es, die guten chemischen Eigenschaften der PNA, die sich die "passende" DNA von alleine suchen kann, mit den interessanten Eigenschaften von ausgewählten Metallkomplexen zu kombinieren, so eröffnen sich für die Forscher neue Möglichkeiten z. B. bei der Früherkennung oder Behandlung von Krankheiten wie Krebs oder bakteriellen Infektionen.

Hot Articles: strenge Auswahl durch externe Gutachter

Wissenschaftliche Fachartikel müssen eine strenge Prüfung durch anonyme, von der Redaktion ausgewählte Gutachter über sich ergehen lassen, bevor sie veröffentlicht werden können. Für die hochkarätigen Arbeiten der RUB-Chemiker in der Regel kein Problem, messen sie sich doch seit langem erfolgreich mit Kolleginnen und Kollegen aus dem In- und Ausland. Aber nur sehr wenigen Manuskripten wird die besondere Auszeichnung zuteil, durch eine Redaktion als "Hot Article" besonders hervorgehoben zu werden. Nur die spannendsten Arbeiten werden die Gutachter zu der notwendigen übereinstimmenden Einschätzung bringen.

Titelaufnahmen

H. Pfeiffer, A. Rojas, J. Niesel, U. Schatzschneider: Sonogashira and "Click" reactions in the N-terminal and side chain functionalization of peptides with [Mn(CO)3(tpm)]+-based CO releasing molecules (tpm = tris(pyrazolyl)methane). In: Dalton Trans. 2009, doi:10.1039/b819091g

G. Gasser, O. Brosch, A. Ewers, T. Weyhermüller, N. Metzler-Nolte: Synthesis and characterisation of hetero-bimetallic organometallic phenylalanine and PNA monomer derivatives. In: Dalton Trans. 2009, doi: 10.1039/b819169g

Weitere Informationen

Dr. Ulrich Schatzschneider, Prof. Dr. Nils Metzler-Nolte, Lehrstuhl für Anorganische Chemie I - Bioanorganische Chemie und Research Department Interfacial Systems Chemistry, 44780 Bochum, Tel. 0234/32-24153, ulrich.schatzschneider@rub.de, nils.metzler-nolte@rub.de

Redaktion: Meike Drießen

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.rub.de/ifsc
http://www.rub.de/for630

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht 'Fix Me Another Marguerite!'
23.06.2017 | Universität Regensburg

nachricht Schimpansen belohnen Gefälligkeiten
23.06.2017 | Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften (MPIMIS)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Radioaktive Elemente in Cassiopeia A liefern Hinweise auf Neutrinos als Ursache der Supernova-Explosion

23.06.2017 | Physik Astronomie

Dünenökosysteme modellieren

23.06.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Makro-Mikrowelle macht Leichtbau für Luft- und Raumfahrt effizienter

23.06.2017 | Materialwissenschaften