Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kakerlaken-Hirn liefert Antibiotika

07.09.2010
Chemische Waffen aus der Tierwelt als neue Medikamente

Auf der Suche nach neuen Antibiotika sind Forscher der University of Nottingham auf Hirn-Gewebe in Kakerlaken und Heuschrecken gestoßen. Dort haben sie Substanzen entdeckt, die potente antibiotische Eigenschaften aufweisen. In Versuchen zeigte sich, dass in diesem Gewebe, das auch im Nervensystem der Insekten vorhanden ist, mehr als 90 Prozent der MRSA und andere pathogene Escherichia coli abgetötet werden. Der positive Effekt dabei war, dass menschliche Zellen nicht zerstört wurden.

Die neuen Entdeckungen wurden von Simon Lee, einem Post-Graduate Forscher um den Molekularbiologen Naveed Khan beim Treffen der Society for General Microbiology, an der University of Nottingham präsentiert. Insgesamt hat das Forscherteam neun verschiedene Moleküle in den Insekten identifiziert, die giftig für die Bakterien waren. "Wir hoffen, dass diese Moleküle zu Antibiotika umgebaut werden können", meint Lee. Die nun gefundenen Moleküle könnten dem Problem der zunehmenden Antibiotika-Resistenzen entgegenwirken.

Evolutionäre Wunderwaffen gegen Pathogene

"Superbakterien wie MRSA haben Resistenzen gegen alle chemotherapeutischen Keulen entwickelt, die wir zur Verfügung haben", meint Khan. Das sei besonders bei hartnäckigen Bakterien sehr problematisch. "Daher ist es absolut notwendig, alle Ressourcen zu nutzen, um neue Antibiotika zu finden", erklärt der Experte.

Dass Insekten solche Wunderwaffen gegen pathogene Keime in sich tragen, sei keine Überraschung. "Viele der Tiere leben in unhygienischen Bedingungen und sind einer Vielzahl von Mikroorganismen ausgesetzt, gegen die sie sich wirksam zur Wehr setzen", erklärt der Wissenschaftler.

Erst vorige Woche haben Forscher in der Haut von Fröschen antibiotisch wirkende Substanzen gefunden (pressetext berichtete http://www.pte.at/news/100904004/ ) . "Dadurch, dass die Haut der Amphibien feucht ist, müssen sich diese Tiere ganz besonders davor schützen, nicht von Schimmelpilzen oder Krankheitserregern besiedelt zu werden. Im Laufe der Evolution haben sie eine Vielzahl solcher chemischen Stoffe zu ihrem eigenen Schutz entwickelt", so der Amphibienexperte Heinz Grillitsch vom Naturhistorischen Museum Wien gegenüber pressetext.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.nottingham.ac.uk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Ein Filter für schweren Wasserstoff
28.02.2017 | Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme, Standort Stuttgart, Stuttgart

nachricht Wie Medikamente als Virus getarnt gegen Krebs wirken können
28.02.2017 | Australisch-Neuseeländischer Hochschulverbund / Institut Ranke-Heinemann

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Auf den Spuren der Entstehung von Kondensationstropfen

28.02.2017 | Physik Astronomie