Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Glial cells assist in the repair of injured nerves

29.01.2013
When a nerve is damaged, glial cells produce the protein neuregulin1 and thereby promote the regeneration of nerve tissue

Unlike the brain and spinal cord, the peripheral nervous system has an astonishing capacity for regeneration following injury. Researchers at the Max Planck Institute of Experimental Medicine in Göttingen have discovered that, following nerve damage, peripheral glial cells produce the growth factor neuregulin1, which makes an important contribution to the regeneration of damaged nerves.


Electron microscope image of a cross-section through a mouse nerve: following injury, the myelin sheath of numerous regenerated nerve fibres is too thin. © MPI of Experimental Medicine

From their cell bodies to their terminals in muscle or skin, neuronal extensions or axons in the peripheral nervous system are surrounded along their entire length by glial cells. These cells, which are known as Schwann cells, envelop the axons with an insulating sheath called myelin, which enables the rapid transmission of electrical impulses. Following injury to a peripheral nerve, the damaged axons degenerate. After a few weeks, however, they regenerate and are then recovered with myelin by the Schwann cells. For thus far unexplained reasons, however, the Schwann cells do not manage to regenerate the myelin sheaths completely. Thus the function of damaged nerves often remains permanently impaired and certain muscles remain paralysed in affected patients.

In a current research study, the scientists have succeeded in showing that the growth factor neuregulin1 supports nerve repair and the redevelopment of the myelin layer. This protein is usually produced by neurons and is localised on axons where it acts as an important signal for the maturation of Schwann cells and myelin formation. Because the axons rapidly degenerate after injury, the remaining Schwann cells lose their contact with the axons. They thus lack the neuregulin1 signal of the nervous fibres. “In the phase following nerve damage, in which the axons are missing, the Schwann cells must carry out many tasks without the help of axonal signals. If the Schwann cells cannot overcome this first major obstacle in the aftermath of nerve injury, the nerve cannot be adequately repaired,” explains Ruth Stassart, one of the study authors.

To prevent this, the Schwann cells themselves take over the production of the actual neuronal signal molecule. After nerve damage, they synthesise the neuregulin1 protein until the axons have grown again. With the help of genetically modified mice, the researchers working on this study were able to show that the neuregulin1 produced in Schwann cells is necessary for the new maturation of the Schwann cells and the regeneration of the myelin sheath after injury. “In mice that lack the neuregulin1 gene in their Schwann cells, the already incomplete nerve regeneration process is extensively impaired,” explains co-author Robert Fledrich.

The researchers would now like to examine in greater detail how the Schwann cells contribute to the complete repair of myelinated axons after nerve damage, so that this information can also be used for therapeutic purposes.

Contact

Prof. Klaus-Armin Nave Ph.D.,
Max Planck Institute for Experimental Medicine, Göttingen
Phone: +49 551 3899-757
Fax: +49 551 3899-758
Email: nave@­em.mpg.de
Original publication
Ruth M Stassart, Robert Fledrich, Viktorija Velanac, Bastian G Brinkmann, Markus H Schwab, Dies Meijer, Michael W Sereda & Klaus-Armin Nave
A role for Schwann cell–derived neuregulin-1 in remyelination
Nature Neuroscience, 2013 Jan; 16(1):48-54. doi: 10.1038/nn.3281

Prof. Klaus-Armin Nave | Max-Planck-Institut
Further information:
http://www.mpg.de/6880054/glial-cells_nerves

More articles from Life Sciences:

nachricht What the world's tiniest 'monster truck' reveals
23.08.2017 | American Chemical Society

nachricht Treating arthritis with algae
23.08.2017 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

All articles from Life Sciences >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Platz 2 für Helikopter-Designstudie aus Stade - Carbontechnologie-Studenten der PFH erfolgreich

Bereits lange vor dem Studienabschluss haben vier Studenten des PFH Hansecampus Stade ihr ingenieurwissenschaftliches Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Malte Blask, Hagen Hagens, Nick Neubert und Rouven Weg haben bei einem internationalen Wettbewerb der American Helicopter Society (AHS International) den zweiten Platz belegt. Ihre Aufgabe war es, eine Designstudie für ein helikopterähnliches Fluggerät zu entwickeln, das 24 Stunden an einem Punkt in der Luft fliegen kann.

Die vier Kommilitonen sind im Studiengang Verbundwerkstoffe/Composites am Hansecampus Stade der PFH Private Hochschule Göttingen eingeschrieben. Seit elf...

Im Focus: Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

In einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins „Nature“ berichten Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden von der Entdeckung eines seltenen Materiezustandes, bei dem sich die Elektronen in einem Kristall gemeinsam in einer Richtung bewegen. Diese Entdeckung berührt eine der offenen Fragestellungen im Bereich der Festkörperphysik: Was passiert, wenn sich Elektronen gemeinsam im Kollektiv verhalten, in sogenannten „stark korrelierten Elektronensystemen“, und wie „einigen sich“ die Elektronen auf ein gemeinsames Verhalten?

In den meisten Metallen beeinflussen sich Elektronen gegenseitig nur wenig und leiten Wärme und elektrischen Strom weitgehend unabhängig voneinander durch das...

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Zukunft des Leichtbaus: Mehr als nur Material einsparen

23.08.2017 | Veranstaltungen

Logistikmanagement-Konferenz 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Spot auf die Maschinerie des Lebens

23.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Die Sonne: Motor des Erdklimas

23.08.2017 | Physik Astronomie

Entfesselte Magnetkraft

23.08.2017 | Physik Astronomie