Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ganz in weiß! Tier-Hochzeiten im Winter

10.01.2011
Wenn heimische Wildtiere „Hochzeit feiern“, herrscht oft tiefster Winter. Fuchs und Hase, Waschbär und Marderhund, Iltis und Wiesel sind jetzt auf Partnersuche

Wenn heimische Wildtiere „Hochzeit feiern“, herrscht oft tiefster Winter. Das Liebeslied der Füchse, das jetzt häufig im Wald zu hören ist, erinnert mit seinem „kauw, kaw, kaw“ an das heisere Bellen eines Hundes.

Kein Wunder, denn der Rotfuchs (Vulpes vulpes) gehört zur Familie der Hundeartigen (Canidae). „Meist werben mehrere Fuchsrüden gleichzeitig um eine Fähe“, sagt Andreas Kinser, Experte der Deutschen Wildtier Stiftung. „Im Schnee sieht man dann die vielen Spuren der Verehrer, denn Füchse sind jetzt ständig auf den Läufen.“ Doch manchmal hockt die ganze „Hochzeitsgesellschaft“ auch zusammen im Bau. Die Fähe kann gleich unter mehreren Hochzeits-Kandidaten wählen.

„Mit ihrem `Fuchs-Parfüm` – einem für menschliche Nasen unangenehm riechenden Ammoniak-Geruch – bringt sie die Hormone der männlichen Tiere in Wallung“, sagt Kinser. In der Fortpflanzungszeit, der Ranz, ist Frau Fuchs nur drei Tage paarungsbereit. Da müssen sich die Rüden bei der Werbung schon auf die Hinterbeine stellen. Ende März kommt dann Leben in den Bau: zwischen vier und sechs zunächst blinde Welpen müssen jetzt ernährt werden.

Der Nachwuchs der heimischen Wildtiere kommt meist erst dann auf die Welt, wenn es wieder wärmer wird. Im Januar/Februar wird erstmal geheiratet. So wie bei den Marderhunden. Der pelzige Allesfresser ist ein Einwanderer aus Ostasien und sieht ein bisschen aus wie der Waschbär. Doch dem asiatischen Doppelgänger fehlen die geringelte Rute und die Gesichtsmaske, die für Waschbären so typisch sind. Waschbären unterbrechen übrigens Ende Februar extra ihre Winterruhe für die Ranz. Auch bei Iltis und Wiesel, Biber und Fischotter beginnt die Paarungszeit jetzt im Winter. Selbst die Feldhasen laufen sich jetzt schon für die Haupt-Rammelzeit im April ein bisschen warm. „Die ersten Boxkämpfe unter besonders hitzigen Hasen sind auf dem Acker trotz der niedrigen Temperaturen schon zu beobachten“, sagt Kinser.

Hoch am Himmel herrscht noch relative Stille – Vögel kommen erst dann in Stimmung, wenn es wieder heller wird. Nur der mächtige Steinadler schwingt sich schon im Januar zur Balz in die Lüfte, um eine Partnerin fürs Leben zu finden. Beide gehen eine Dauerehe ein. Ab Mitte März kommen dann die Küken zur Welt.

Eva Goris | idw
Weitere Informationen:
http://www.DeutscheWildtierStiftung.de

Weitere Berichte zu: Füchse Iltis Marderhund Tier-Hochzeiten Waschbär Wiesel Wildtiere

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Verteidigung um fast jeden Preis
14.12.2017 | Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie, Plön

nachricht Mitochondrien von Krebszellen im Visier
14.12.2017 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten