Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Freiburger Forscher finden grundlegenden Mechanismus für den Transfer von Lichtsignalen

27.03.2012
Modell für Transport von Proteinen in den Zellkern – Publikation in „Proceedings of the National Academy of Science“

Freiburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben einen wichtigen Schritt des durch Licht gesteuerten Wachstums von Pflanzen aufgedeckt. Weil Pflanzen nicht weglaufen können, sind sie im Verlauf der Evolution wahre Künstler bei der Anpassung an ihre Umwelt geworden.


Schirmchenalge
Foto: Pfeiffer

Die Anpassung an Lichtverhältnisse ist besonders bedeutsam, da Licht die Energiequelle von Pflanzen ist. Je nach Lichtbedingung wachsen Pflanzen mit ganz unterschiedlichen Entwicklungsprogrammen. Die Information über spektrale Zusammensetzung, Menge und Lichtrichtung wird über eine Vielzahl von Proteinen wahrgenommen, die im Zytoplasma, außerhalb des Zellkerns, synthetisiert werden. Diese Photorezeptoren absorbieren vom UV-Licht bis hin zum Infrarot, wobei Phytochrome für die Wahrnehmung von rotem Licht verantwortlich sind.

Während der vergangenen Jahre wurden unterschiedliche Phytochromtypen in vielen Bakterien, Pilzen und grünen Pflanzen identifiziert. Die Photorezeptoren wirken fast ausschließlich im Zellkern bei der Steuerung der Genexpression. Auf welche Weise die im Licht stabilen Phytochrome des B-Typs in den Zellkern gelangen, war bisher ungeklärt.

Mit Hilfe eines neuen, in Freiburg entwickelten Untersuchungssystems aus sehr großen, isolierten Zellkernen der Schirmchenalge (Acetabularia) konnten nun Faktoren identifiziert werden, die am Kerntransport von Phytochrom B beteiligt sind. Interessanterweise konnte durch Zugabe eines die Genexpression regulierenden Proteins, des Transkriptionsfaktor PIF3 (Phytochrome interacting factor 3), der Kerntransport von Phytochrom B vermittelt werden. Die Wissenschaftler wiesen nach, dass für diese Transporthelferfunktion nur die Phytochrom B-Bindung und ein Kernlokalisationssignal in PIF3 notwendig sind. Die Beteiligung von mehreren dieser PIF-Transkriptionsfaktoren am Import in den Zellkern konnte durch Studien an einer PIF-Mutante nachgewiesen werden. In diesen Pflanzen zeigten die Forscher, dass der lichtabhängige Kerntransport von Phytochrom B zunächst vollständig geblockt ist und der Keimling nicht auf Licht reagiert. Erst nach längeren Bestrahlungszeiten konnten der Kerntransport und die Funktion des Photorezeptors wieder nachgewiesen werden.

Weitere Experimente mit Keimlingen und isolierten Zellkernen aus Acetabularia weisen darauf hin, dass Transkriptionsfaktoren auch am Import eines anderen Photorezeptors, dem Phytochrom A, beteiligt sind. Diese Arbeit weist somit auf ein neues, generelles Regulationsprinzip hin, bei dem Transkriptionsfaktoren nicht nur die Signaltransduktion von Phytochromen, sondern auch den Kerntransport steuern. Da der Transport in den Zellkern bei Tieren und Pflanzen sehr eng verwandt ist, könnten ähnliche Mechanismen auch im Tierreich vorkommen.

Veröffentlichung:
Pfeiffer et al.: Interaction with plant transcription factors can mediate nuclear import of Phytochrome. Aktuelle Online-Ausgabe der “Proceedings of the National Academy of Science” 2012.
Kontakt:
Prof. Dr. Eberhard Schäfer
Institut für Biologie II
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tel.: 0761/203-2683
E-Mail: Eberhard.Schaefer@biologie.uni-freiburg.de

Rudolf-Werner Dreier | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-freiburg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks
17.02.2017 | Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin, Münster

nachricht Der Entropie auf der Spur
17.02.2017 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Booth and panel discussion – The Lindau Nobel Laureate Meetings at the AAAS 2017 Annual Meeting

13.02.2017 | Event News

Complex Loading versus Hidden Reserves

10.02.2017 | Event News

International Conference on Crystal Growth in Freiburg

09.02.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung