Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste Projekte im Rahmen der Exzellenzinitiative der Max-Planck- und der Fraunhofer-Gesellschaft erfolgreich abgeschlossen

06.07.2010
2007 hoben die Präsidenten der Max-Planck-Gesellschaft und der Fraunhofer-Gesellschaft, Professor Peter Gruss und Professor Hans-Jörg Bullinger im Rahmen der Aktivitäten aus den Mitteln des Pakts für Forschung und Innovation der Bundesregierung eine außerordentliche Zusammenarbeit aus der Taufe, um Projekte mit herausragender Grundlagenforschung, die gleichzeitig hohes Potential für industrielle Anwendung haben, zu fördern.

Im Rahmen dieser forschungsgesellschaftsübergreifenden Initiative, war das interdisziplinäre Projekt »Synthetic Bioactive Surfaces: Models of the Living World and Advanced Nanomaterials for Biotechnology Applications« eines der ersten, die gefördert wurden.

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Kolloid- und Grenzflächenforschung, des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Polymerforschung (Fraunhofer IAP) und des Fraunhofer-Instituts für Biomedizinische Technik (Fraunhofer IBMT) sowie der Universität Potsdam arbeiteten drei Jahre lang zusammen an der Entwicklung und Untersuchung neuartiger bioaktiver Beschichtungen. Solche Oberflächen sind entscheidend für die Kontrolle der Wechselwirkung von Zellen und Molekülen mit synthetischen Substraten. Dieser Ansatz ist z. B. wesentlich für die nächste Generation von Biosensoren, Implantaten oder der Zellkultivierung.

Der Schwerpunkt lag dabei auf den Arbeiten zu thermoresponsiven, biokompatiblen und funktionalen Polymerschichten zur Steuerung der Zelladhäsion. Dies ist u. a. auch Voraussetzung für eine Automatisierung und Erhöhung der Prozessgeschwindigkeit in der zellulären Biotechnologie. Tests zu einer technischen Umsetzung der Schichten waren sehr erfolgreich und schlossen Langzeitstabilität und Wiederverwendbarkeit ein.

Das Konsortium wurde von Professor André Laschewsky vom Fraunhofer IAP geleitet. Um das Know-how aus unterschiedlichen Bereichen der Wissenschaft – Nanotechnologie, Physik, Chemie und Biochemie, Molekularbiologie – zusammenzuführen, war eine enge Kooperation der Arbeitsgruppen und der Blick über den Tellerrand der eigenen Fachdisziplin hinaus Voraussetzung. Die enge Zusammenarbeit führte im Themenfeld »Bioaktive synthetische Oberflächen« nicht nur zu einer Reihe bemerkenswerter wissenschaftlicher Ergebnisse, sondern auch zu einer besonderen Profilbildung und Stärkung des Standorts Wissenschaftspark Potsdam-Golm.

Am 6. Juli 2010 wurde der Abschlussbericht des Projekts in Anwesenheit von Ministerialdirigentin Petra Steiner-Hoffmann (Bundesministerium für Bildung und Forschung) an die Vorstände der Max-Planck-Gesellschaft und der Fraunhofer-Gesellschaft offiziell übergeben. In einem Übersichtsvortrag stellte der Koordinator des Projekts das Konsortium und die durchgeführten Arbeiten vor. Eindrucksvoll werden die Ergebnisse in zahlreichen Publikationen und vier Patentanmeldungen dokumentiert. Über die direkten wissenschaftlichen Resultate hinaus diente das Projekt auch der Ausbildung und Förderung des Nachwuchses. So entstanden im Rahmen des Projekts etliche Dissertationen, Diplom- und Masterarbeiten. Auf Basis der aus dem Projekt hervorgegangenen Patentanmeldungen laufen bereits Verhandlungen über eine industrielle Umsetzung.

Kontakt:
Prof. Dr. André Laschewsky
Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung (IAP)
Geiselbergstr. 69
14471 Potsdam-Golm
Tel.: 0331 - 568 1327
Email: andre.laschewsky@iap.fraunhofer.de

Dr. Stephanie Schwarz | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.iap.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Forscher finden neue Ansätze gegen Wirkstoffresistenzen in der Tumortherapie
15.12.2017 | Universität Leipzig

nachricht Moos verdoppelte mehrmals sein Genom
15.12.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik