Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste gesamtschweizerische Stammsammlung für biologische Materialien

22.04.2010
Die Culture Collection of Switzerland (CCoS) ist die erste gesamtschweizerische Sammlung, die biologische Materialien wie Bakterien und Hefestämme zusammenträgt. Sie leistet damit einen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität in der Schweiz. Die Stämme dienen der Forschung und Entwicklung neuer Produkte und werden in der Biotechnologie und Diagnostik eingesetzt. Das Unternehmen ist an der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wädenswil angesiedelt.
Biodiversität beschreibt die Arten und ihre Funktionen innerhalb eines Ökosystems. Stammsammlungen tragen zum Erhalt der Biodiversität bei, indem die gesammelten Materialien, ähnlich wie bei einer Bibliothek, dokumentiert, charakterisiert, konserviert und nutzbar gemacht werden. Denn die Biodiversität als "Datensatz des Lebens" muss als Quelle für die Zukunft des Menschen zur Verfügung stehen. Mittels Stammsammlungen kann man auf die Nützlichkeit und Bedeutung einzelner Organismen gezielt hinweisen und sich damit auch für

den Erhalt der Arten einsetzen.

Sammlung und Einsatz
Das CCoS konzentriert sich auf die Sammlung bakterieller Isolate mit Schweizer Hintergrund. Diese werden von verschiedenen Forschungseinrichtungen und der Industrie zur Verfügung gestellt. Derzeit sind rund 200 Stämme eingelagert. "Unser Ziel ist es, bis zu 1500 Stämme der Forschung zur Verfügung stellen zu können" erklärt der Mikrobiologie und Leiter des CCoS, Prof. Dr. Martin Sievers. Sie werden dann als Referenzstämme, Stämme für Impfstoffherstellung und Enzymproduktion oder als Kulturen für Prozessentwicklung eingesetzt.
Prüfung und Lagerung
"Jeder eingelagerte Stamm wird vor seiner Aufnahme auf Reinheit und korrekte Identifikation überprüft, mit einer Nummer versehen und in einem Katalog aufgenommen" erläutert Martin Sievers die Vorgehensweise. Gelagert werden die Materialien im flüssigen Stickstoff, bei minus 196 Grad Celsius, als sogenanntes Lyophilisat, quasi gefriergetrocknet. Mit einer spezialisierten Software lassen sich die Stämme bewirtschaften und die Distribution an die Besteller aus der ganzen Welt organisieren.
Förderung und Bedeutung
Der Aufbau der nationalen Stammsammlung ist ein von der Förderagentur für Innovation, KTI und dem Bundesamt für Umwelt BAFU unterstütztes Projekt. Mit dabei sind auch Partner aus der Wirtschaft, wie die Swiss Biotech Association, das Swiss Industrial Biocatalysis Consortium und die deutsche Sammlung von Mikroorganismenund Zellkulturen. Das Departement Life Sciences und Facility Management der ZHAW in Wädenswil stellt Know-how und Infrastruktur zur Verfügung. Auch regional findet dieses Projekt Anerkennung, unterstreicht es doch die Bedeutung der Forschungs- und Bildungsstadt Wädenswil und die Think Tank-Funktion der Region Zürich Park Side.
2010 Internationales Jahr der Biodiversität
Mit der Ratifizierung der Biodiversitäts-Konvention hat sich auch die Schweiz zum Erhalt und der nachhaltigen Nutzung der biologischen Vielfalt bekannt. Die Generalversammlung der UNO hat das Jahr 2010 zum Internationalen Jahr der Biodiversität erklärt. Biodiversität umfasst die verschiedenen Lebensformen (Arten von Tieren, Pflanzen, Pilzen, Bakterien), die unterschiedlichen Lebensräume, in denen die Arten leben (Ökosysteme wie der Wald oder Gewässer), sowie die genetische Vielfalt innerhalb der Arten (z.B. Unterarten, Sorten und Rassen). Quelle und mehr Infos: www.biodiversitaet2010.ch
Fachliche Fragen:
Prof. Dr. Martin Sievers, CCoS c/o ZHAW Life Sciences und Facility Management, Wädenswil, Schweiz, martin.sievers@zhaw.ch, Direktwahl 0041 58 934 57 16
Medienstelle ZHAW:
ZHAW Corporate Communications, Claudia Gähwiler, claudia.gaehwiler@zhaw.ch, Direktwahl 0041 58 934 74 96

Claudia Gähwiler | idw
Weitere Informationen:
http://www.lsfm.zhaw.ch/medien

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen
16.01.2018 | Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

nachricht Leuchtende Echsen - Knochenbasierte Fluoreszenz bei Chamäleons
15.01.2018 | Staatliche Naturwissenschaftliche Sammlungen Bayerns

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften