Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aus dem Computergehäuse in den Hecht - der Weg eines Flammschutzmittels

22.09.2009
Rotfedern, Flussbarsche und Europäische Hechte reichern wie andere Fische auch Chemikalien an.

Forscher haben im Filet dieser Fischarten beispielsweise Hexabromcyclododecan (HBCD) nachgewiesen, ein Flammschutzmittel aus Dämmplatten und Computergehäusen. Die Substanz schädigt Nervenzellen und beeinträchtigt den menschlichen Hormonhaushalt. Die aktuelle Ausgabe der "Nachrichten aus der Chemie" berichtet über HBCD und seine Konzentration im Fischfilet.

Die Stockholmer Konvention verbietet seit dem Jahr 2004 Chemikalien, die in der Umwelt nur langsam abbaubar sind und sich im Fettgewebe beispielsweise von Eisbären anreichern. Zu diesen Chemikalien zählen Pestizide wie DDT und Lindan. Doch auch viele erlaubte und weit verbreitete Gebrauchschemikalien reichern sich in der Umwelt an. Dazu zählt nach neuesten Untersuchungen das Flammschutzmittel HBCD.

16.700 Tonnen HBCD werden jedes Jahr weltweit verarbeitet, für Isolierschäume, Textilbeschichtungen und Computergehäuse. Forscher wiesen diese Substanz jetzt in heimischen Süßwasserfischen nach. Raubfische enthalten besonders viel der Chemikalie.

HBCD kann in 16 Molekülformen (Isomeren) vorliegen. Erstmals wurde jetzt gezeigt, dass sich die Isomere unterschiedlich stark in Süßwasserfischen anreichern: Die Fische scheiden einige Isomere schneller aus als andere. Was die genauen Ursachen hierfür sind und welche Auswirkungen das hat, ist aktueller Gegenstand der Forschung.

Die Chemiker und Lebensmittelchemiker Robert Köppen, Susanne Esslinger, Roland Becker und Irene Nehls informieren in ihrem Artikel in der Septemberausgabe der "Nachrichten aus der Chemie" über die Chemikalie HBCD. Sie berichten, wie man die Substanz in Fischfilet nachweist und wie stark sie sich dort anreichert. Die PDF-Datei des Beitrags gibt es bei der Redaktion der "Nachrichten aus der Chemie" unter nachrichten@gdch.de.

Nahezu 80.000 anspruchsvolle Chemiker und Chemikerinnen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Lehre informieren sich mit den "Nachrichten aus der Chemie" über Entwicklungen in der Chemie, in angrenzenden Wissenschaften sowie über gesellschaftliche und wirtschaftliche Aspekte. Kennzeichen der Zeitschrift der Gesellschaft Deutscher Chemiker sind das breite Spektrum der Berichte, das einmalige Informationsangebot an Personalien, Veranstaltungs- und Fortbildungsterminen sowie der große Stellenmarkt.

Dr. Ernst Guggolz | GDCh
Weitere Informationen:
http://www.gdch.de/nachrichten
http://www.gdch.de/taetigkeiten/nch/jg2009/h09_09.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Antibiotikaresistente Erreger in Haushaltsgeräten
16.02.2018 | Hochschule Rhein-Waal

nachricht Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt
16.02.2018 | Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics