Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biologen der Saar-Uni entdecken Mechanismus für Stressreaktion bei Pflanzen

04.07.2011
Im Gegensatz zu Tieren können Pflanzen bei Stress nicht davonlaufen. Daher sind Pflanzen auf zellulärer Ebene enorm aktiv und reagieren schnell auf Stresssituationen.

Besonders wichtig sind dabei Knotenpunkte, an denen sich die regulatorischen Mechanismen unterschiedlicher physiologischer Wege kreuzen, ähnlich wie bei einer Kreuzung im Straßenverkehr. Einem Team aus Forschern der Universität des Saarlandes, des CNRS in Straßburg und Evry ist es nun gelungen, einen solchen molekularen Knotenpunkt aufzudecken.

An diesem Knotenpunkt kreuzen sich die Wege des Mikronährstoffs Eisen und des Botenstoffs Ethylen. Ethylen ist ein gasförmiges Hormon, das in Pflanzen vor allem bei Stress aktiv ist. Die Wissenschaftler haben ihre Ergebnisse online im Fachmagazin „The Plant Cell“ veröffentlicht.

Unter anderem bewirken durch Ethylen aktivierte Regulatoren namens EIN3/EIL1, dass photooxidative Stressreaktionen in Blättern weniger Schaden anrichten, was durch schädliche Sauerstoffradikale bei Lichteinfall ansonsten passiert. Ethylen entsteht auch bei Eisenmangel und wirkt diesem entgegen, indem es die Eisenaufnahme verbessert. Die Menge an aufgenommenem Eisen aus dem Boden in die Wurzel wiederum wird durch einen Regulator namens FIT kontrolliert. Die Forscher fanden nun heraus, dass die Regulatoren EIN3/EIL1 mit dem Eisenaufnahme-Regulator FIT direkt interagieren.

Fehlen EIN3/EIL1, sind die Mechanismen zur Eisenaufnahme herunterreguliert und der Regulator FIT hat eine geringere Stabilität in der Zelle. Wenn EIN3/EIL1 fehlen und es herrscht Eisenmangel, funktionieren zudem die Anpassungsmechanismen an oxidativen Stress in Blättern nicht mehr richtig. Die Interaktion von EIN3/EIL1 mit FIT ist also ein molekularer Knotenpunkt zwischen Eisenaufnahme und Ethylen-Hormonsignalweg.

Diese Verknüpfung dient vermutlich dem Zweck, den bei Eisenmangel und Licht entstehenden photooxidativen Stress in Blattzellen unter anderem dadurch abzuwenden, dass die Eisenaufnahme in der Wurzel erhöht wird.

Der Forschungsbeitrag wurde am 17. Mai online in der Zeitschrift „The Plant Cell“ veröffentlicht:

Sivasenkar Lingam, Julia Mohrbacher, Tzvetina Brumbarova, Thomas Potuschak, Claudia Fink-Straube, Eddy Blondet, Pascal Genschik and Petra Bauer: „Interaction between the bHLH Transcription Factor FIT and ETHYLENEINSENSITIVE3/ETHYLENE INSENSITIVE3-LIKE1 Reveals Molecular Linkage between the Regulation of Iron Acquisition and Ethylene Signaling in Arabidopsis“

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Petra Bauer
Fachrichtung 8.3 Biowissenschaften/Pflanzenbiologie
Tel.: (0681) 30258160
E-Mail: p.bauer@mx.uni-saarland.de

Thorsten Mohr | Universität des Saarlandes
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Software mit Grips
20.04.2018 | Max-Planck-Institut für Hirnforschung, Frankfurt am Main

nachricht Einen Schritt näher an die Wirklichkeit
20.04.2018 | Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics