Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Besser als die Natur? Effizientere Photosynthese per Computersimulation

05.12.2007
Die pflanzliche Photosynthese ist ein extrem komplizierter Prozess, der im Laufe der Evolution immer weiter perfektioniert wurde. Forschern der Universität Illinois ist es erstmals gelungen, diesen Vorgang zu simulieren - allerdings nur mit Hilfe eines aufwändigen Computermodells.

Das Modell berücksichtigt alle Enzyme und chemischen Verbindungen, die an der Reaktion beteiligt sind. Auch die äußeren Einflüsse, wie Lichtintensität und Nährstoffangebot, fließen in die Berechnung ein. Die Wissenschaftler tüftelten so lange an der Programmierung, bis die Mengen der gebildeten Verbindungen exakt mit denen im natürlichen Pflanzenblatt übereinstimmten und korrekt vorhersagbar waren.

Auf der Basis dieses Modells entwickelten sie ein virtuelles Blatt, dessen Photosyntheseleistung fast doppelt so hoch liegt wie bei natürlichen Blättern. Die Stickstoffzufuhr blieb dabei konstant. Der Schlüssel zur Optimierung der Reaktion liegt nach den Ergebnissen der Experten in der Konzentration bestimmter Enzyme. Am Prozess der Photosynthese sind insgesamt mehr als 100 Enzyme beteiligt. Entscheidend für die Effizienz des Vorgangs sind vor allem die Enzyme, die den aufgenommenen Stickstoff umwandeln.

Um diese herauszufiltern, erhöhte das Modell zufällig die Konzentration einzelner Enzyme. Sorgte die Erhöhung für einen besseren Energieertrag im Blatt, wurde diese in weiteren Szenarien so lange gesteigert, bis ein Energiemaximum erreicht war. Auf diese Weise siebte das Programm die Enzyme heraus, deren Konzentration entscheidend für die Effizienz der photosynthetischen Reaktion ist. Bestätigt wurde die Reihe der ausgelesenen Enzyme durch die Ergebnisse anderer Studien.

Bei Untersuchungen an transgenen Pflanzen mit überdurchschnittlichen Erträgen war die Konzentration der gleichen Enzyme ebenfalls deutlich erhöht. Auch auf die Frage, warum die Natur den großen Spielraum bei der pflanzlichen Energiegewinnung nicht nutzt, haben die Forscher eine Antwort. Denn anders als die ertragsorientierten Menschen selektiert die Natur bei Wildpflanzen nach Überlebensfähigkeit und Fruchtbarkeit aus. Das erfordert aber nicht unbedingt eine Photosynthese mit maximaler Effizienz.

Jürgen Beckhoff | aid infodienst
Weitere Informationen:
http://www.aid.de
http://www.news.uiuc.edu/news/07/1109photosynthesis.html

Weitere Berichte zu: Computersimulation Effizienz Enzym Photosynthese Prozess

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Geheimnis um die Langlebigkeit von Bäumen enthüllt / Forscher sequenzieren das Genom der Stieleiche
20.06.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht Live-Verfolgung in der Zelle: Biologische Fussfessel für Proteine
19.06.2018 | Universität Basel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Radar verschafft Durchblick in der Robotik

20.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Revolution der Rohre

20.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Heiratsschwindel unter Oxiden

20.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics