Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2004: Durchbruch im Gentherapie-Markt erwartet

22.04.2002



Humangenom-Projekt dient als Wachstumsmotor

Das Humangenom-Projekt erweist sich als Wachstumsmotor für den Gentherapiemarkt. Treibende Kraft ist hauptsächlich die Identifikation von Genen, die bei der Entstehung von Krankheiten von zentraler Bedeutung sind. Analysen der Unternehmensberatung Frost & Sullivan zufolge, soll allein der US-Markt für Gentherapie im Jahr 2004 Umsätze in Höhe von 125 Mio. Dollar erwirtschaften. Kommen neue Anwendungsgebiete hinzu ist mit signifikanten Steigerungen zu rechnen. So könnte der Umsatz bis 2007 auf 2,8 Mrd. Dollar anwachsen.

Zurzeit läuft die Forschung nach vermarktbaren Therapien auf Hochtouren. Die Forschung gilt als umstritten und wird von den Regulierungsbehörden streng überwacht. Die oberste Arzneimittelbehörde FDA (Food and Drug Administration) hat in den USA bereits mit der Überwachung der Studien begonnen. Zeitgleich gibt es neue Gesetzesvorschläge zum Schutz des Menschen bei klinischen Studien im Allgemeinen. "Strikte Auflagen werden die Forscher dazu zwingen, sich einer rigorosen strategischen Bewertung ihrer Technologien und klinischen Ansätzen zu unterziehen", erklärte Branchenanalyst Eric. E. Gay von Frost & Sullivan. Verzögere sich dadurch zwar kurzfristig der Entwicklungsprozess und die Produkte kämen später auf den Markt, bedeute dies gleichzeitig eine glaubhaftere Therapie, so Gay weiter.

Derzeit laufen weltweit etwa 600 klinische Studien, davon 80,5 Prozent in den USA und 16,6 Prozent in Europa. Noch kein einziges Produkt hat bisher die Marktzulassung erreicht. Analysten zufolge wird erst ein derartiges positives Signal den erwarteten Durchbruch bringen und der Gentherapie im Gesundheitsmarkt, in der Öffentlichkeit und bei den Investoren die für ihren Erfolg erforderliche Legitimation verschaffen. Noch muss die Branche allerdings ihre Skeptiker vom Wert der Gentherapie überzeugen. "Die Akteure müssen die klinischen und wirtschaftlichen Vorteile gegenüber anderen therapeutischen erst demonstrieren", so Gay.

Der Erfolg der Gentherapie beruht auf der Möglichkeit, die richtigen Gene zu identifizieren, um diese anschließend zu aktivieren, zu hemmen oder sogar zu ersetzen. Große Hoffnungen legen Forscher in das Humangenomprojekt, das Schlüsselinformationen für ihre Jagd nach Behandlungskonzepten von zystischer Fibrose bis hin zu Krebs liefern soll.

Sandra Standhartinger | pte.monitor
Weitere Informationen:
http://www.biotech.frost.com
http://www.fda.gov

Weitere Berichte zu: Gen Gentherapie Gentherapie-Markt Wachstumsmotor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa
27.02.2017 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht Neurobiologie - Vorausschauend teilen
27.02.2017 | Ludwig-Maximilians-Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik