Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biologen gesucht! - Mitarbeitersuche und Berufseinstieg in den Biowissenschaften

04.03.2002


Durch den anhaltenden Gründerboom in der deutschen Biotechnologie-Landschaft haben sich die Berufsaussichten von BiologInnen um 180° gegenüber der landläufigen Meinung ins Positive gedreht. Informationen zum Arbeitsmarkt und Kontaktmöglichkeiten zu künftigen Arbeitgebern bietet der Verband deutscher Biologen (vdbiol) auf seinem "Forum BioBerufe" vom 12.-13.3. an der Universität Düsseldorf. Nicht nur "Biotec", sondern auch "Ökologie".

Forum BioBerufe - Beruf und Karriere in den LifeSciences:
Der Verband deutscher Biologen und biowissenschaftlicher Fachgesellschaften e.V. (vdbiol) und die Online-Stellenbörse BioBerufe.de veranstalten vom 12.-13. 03. 2002 das Forum BioBerufe an der Universität Düsseldorf.

Das Forum BioBerufe bietet für den Bereich der LifeSciences eine Plattform für Arbeitgeber und Stellensuchende: Bewerber und Arbeitgeber können hier die täglich aktuellen Angebote und Gesuche der Stellenbörse BioBerufe.de durchstöbern, welche in übersichtlicher und ausgedruckter Form für die Veranstaltung das Internet verlässt. Darüber hinaus ist ein direktes Gespräch zwischen Arbeitgebern und Bewerbern an den Ausstellerständen möglich. Das Vortrags- und Workshop-Programm des Forums beschäftigt sich mit Themen wie: Stellenrecherche, Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Potenzialanalyse, Arbeitgeber stellen sich vor, etc.
Ein live durchgeführtes Bewerbungsgespräch gibt Bewerbern einen Eindruck von dem, was sie erwartet.
In einer Podiumsdiskussion (Mittwoch, 13.3., von 11.00 - 12.30 Uhr - anschließend Pressekonferenz!) diskutieren Personalleiter verschiedener LifeScience-Firmen (amaxa, Merck, Henkel) Themen wie Qualifikationsanforderungen, Chancen moderner Bewerbungsformen, gefragte Zusatzqualifikationen, Spezialisierungen oder Quereinstieg.
Das Forum Bioberufe richtet sich an Studierende, Absolventen biowissenschaftlicher Studiengänge und Ausbildungsberufe, Berufstätige in der Orientierungsphase, Arbeitgeber, Karriereberater und Personaldienstleistende.
Ergänzt wird es durch die parallelen Veranstaltungen "Forum Gründerzeit (Existenzgründung in den LifeSciences)", wo viele Informationen angeboten werden für Leute, die sich doch lieber gleich den eigenen Arbeitsplatz im eigenen Unternehmen schaffen wollen.

Die Veranstaltungen finden statt mit freundlicher Unterstützung durch die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, die LifeCom 2002, sowie den vdbiol-Medienpartnern "DIE ZEIT", "|transkript - BioTechnologie Nachrichten-Magazin" und "Chemie.de". Konzeption und Ralisation: vdbiol e.V., Capsid und Konzeptquadrat - Dumpitak & Hilbich GbR.

Ausführliche Informationen unter: http://www.capsid.com/vdbiol/

Kurzfassung:

Veranstaltung: "Forum BioBerufe" - Tagung und Ausstellung
Datum: 12.-13. März 2002, 9.00-18.00 Uhr - Nächste Woche!
Ort: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Gebäude 25.11, Hörsaal 5B
Veranstalter: Verband Deutscher Biologen und biowissenschaftlicher Fachgesellschaften e.V.
Eintritt: Für Besucher und Hörer kostenfrei!!!
Kurzinfo: Beruf und Karriere in den LifeSciences:
- Bewerbung und Bewerbungstraining (Vorträge und Workshops)
- Karriereplanung, Zusatzqualifikationen, Weiterbildung
- Arbeitgeber stellen sich vor
- Personalleiter im Diskurs
- Stellenangebote und -gesuche (online und vor Ort)
- Kontaktforum für Arbeitgeber und Bewerber

Web: http://www.capsid.com/vdbiol/


Für Rückfragen seitens Ihrer Redaktion stehen Ihnen zur Verfügung:
Dr. Georg Kääb (vdbiol e.V.)
E-Mail: info@vdbiol.de


Tel.: 089-260245-75
Fax: 089-260245-74

Dipl.-Biol. Christian Dumpitak, Konzeptquadrat
E-Mail: dumpitak@konzept2.de
Tel.: 0173-457 04 72
Fax: 0211-788 51 10

Dr. Georg Kääb | idw
Weitere Informationen:
http://www.capsid.com/vdbiol
http://www.bioberufe.de/
http://www.vdbiol.de/

Weitere Berichte zu: BioBerufe Biologe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Ionen gegen Herzrhythmusstörungen – Nicht-invasive Alternative zu Katheter-Eingriff
20.01.2017 | GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

nachricht Leibwächter im Darm mit chemischer Waffe
20.01.2017 | Max-Planck-Institut für chemische Ökologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise