Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hilfe vom Gedächtnis des Immunsystems

19.12.2006
Nach einer Knochenmark- oder Stammzelltransplantation ist das Immunsystem der Patienten für viele Monate bis Jahre infektiösen Viren noch nicht gewachsen. Eine gefürchtete Komplikation sind vom humanen Cytomegalovirus (HCMV), einem Herpesvirus, ausgelöste Erkrankungen, die lebensbedrohlich werden können.

Die Chemotherapie des Erregers ist problematisch, denn die verwendeten Substanzen haben erhebliche Nebenwirkungen. Prof. Dr. Michael Mach vom Lehrstuhl für Klinische Virologie der Universität Erlangen-Nürnberg und Mediziner der Universitätsklinik Würzburg prüfen, ob Gedächtnis B-Zellen einen Schutz gegen HCMV-Infektionen bei Transplantationspatienten bieten. Die Wilhelm Sander-Stiftung fördert das gemeinsame Forschungsprojekt mit über 210.000 Euro.

Herpesviren sind weltweit verbreitet. Von den verschiedenen Vertretern dieses Erregertyps sind 40 bis nahezu 100 Prozent der Bevölkerung befallen. In der Regel wird die Erstinfektion nicht bemerkt oder diagnostiziert, weil keine klinischen Symptome auftreten. Bei symptomatischen Infektionen rufen die Viren so unterschiedliche Erkrankungen hervor wie Windpocken (Varizella-Zoster-Virus), Herpes labialis (Herpes simplex-Virus) oder Pfeiffersches Drüsenfieber (Epstein-Barr-Virus). Die primäre Infektion mit HCMV in einem gesunden Menschen geht in seltenen Fällen mit Symptomen einher, die einer Grippe ähneln.

Alle Herpesviren verbleiben nach der Primärinfektion lebenslang im Körper. Während dieser so genannten Persistenz werden weder nennenswerte Mengen an infektiösen Viren gebildet, noch treten Krankheitssymptome auf, da das Immunsystem die Erreger unter Kontrolle hält. Vor allem zwei Mechanismen tragen dazu bei: Zytotoxische T-Zellen ("Killer-Zellen"), die von Viren infizierte Körperzellen eliminieren, und Antikörper, die in der Lage sind, die Infektiosität von freien Viren zu neutralisieren.

... mehr zu:
»B-Zelle »Gedächtnis »HCMV »Immunsystem »Virus

Wenn das gesamte Immunsystem oder einzelne Komponenten der Immunantwort versagen, können sich die Viren erneut unkontrolliert vermehren und eine Erkrankung auslösen. Paradebeispiel ist der immer wiederkehrende Lippenherpes. In der frühen Phase nach einer Knochenmark- oder Stammzelltransplantation sind deshalb nicht nur äußere neue Infektionsquellen eine Gefahr für die Patienten. Da sie noch kein voll funktionsfähiges Immunsystem besitzen, ist es persistierenden Herpesviren möglich, sich ungehemmt zu vermehren.

In dem Forschungsvorhaben wird untersucht, ob die Übertragung von so genannten Gedächtnis B-Zellen vom Spender des Transplantats auf den Empfänger dazu beitragen kann, die Vermehrung von HCMV zu hemmen. Bei den gängigen Transplantationsverfahren werden diese Zellen nicht mit übertragen. Gedächtnis B-Zellen sind eine zentrale Komponente des Immunsystems. Sie werden nach jedem Kontakt mit Infektionserregern gebildet und überleben für Jahrzehnte im Körper. Bei einem wiederholten Kontakt mit dem gleichen Erreger werden sie aktiviert und produzieren entsprechende Antikörper. Falls sich die Zellen als wirksam bei einer HCMV-Infektion erweisen, könnten auch andere Erreger wie Pilze oder Bakterien mit dem Verfahren bekämpft werden.

Weitere Informationen für die Medien:

Prof. Dr. Michael Mach
Lehrstuhl für
Klinische Virologie
Tel.: 09131/85-22487
michael.mach@viro.med.uni-erlangen.de

Ute Missel | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-erlangen.de/

Weitere Berichte zu: B-Zelle Gedächtnis HCMV Immunsystem Virus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Forscher finden neue Ansätze gegen Wirkstoffresistenzen in der Tumortherapie
15.12.2017 | Universität Leipzig

nachricht Moos verdoppelte mehrmals sein Genom
15.12.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik