Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ForschungsReport zur Lebensmittelqualität erschienen

14.12.2006
Nach den Gammelfleisch-Meldungen der letzten Wochen ist das Thema Lebensmittelqualität in der Öffentlichkeit wieder sehr präsent.

In den Forschungseinrichtungen des Bundesverbraucherschutzministeriums (BMELV) sind die Qualität und die Sicherheit von Lebensmitteln traditionell wichtige Forschungsthemen, die permanent bearbeitet werden. In seiner neuesten Ausgabe stellt der ForschungsReport, das Wissenschaftsmagazin des Senats der Bundesforschungsanstalten, ausgewählte Projekte unter dem Themenschwerpunkt "Lebensmittelqualität" vor.

Schon bei einem Blick ins Inhaltsverzeichnis wird die Vielfalt des Themas deutlich. Eine Arbeitsgruppe der Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel (BfEL) in Karlsruhe geht der Frage nach, ob Bio-Äpfel gesünder sind als konventionell angebaute. Über die unterschiedliche Fleischqualität von Nutztieren, die auf der Weide gehalten oder im Stall gemästet wurden, informiert ein Artikel aus dem Forschungsinstitut für die Biologie landwirtschaftlicher Nutztiere (FBN). Bestimmte Ballaststoffe, die vor allem in Vollkornprodukten enthalten sind, könnten eine vorbeugende Wirkung gegenüber Dickdarmkrebs entfalten. Wissenschaftler der BfEL in Detmold und der Universität Jena haben die zugrunde liegenden Wirkmechanismen erforscht.

Wie sollte frisches Mini-Gemüse, das in kleinen Verkaufseinheiten zum Beispiel für Single-Haushalte angeboten wird, am besten verpackt sein, um die Qualität zu sichern? Wissenschaftlerinnen aus dem Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) in Großbeeren bei Berlin fanden überraschende Antworten.

Auf den ersten Blick scheint eine Genbank für Obst, über die ein Beitrag aus der Bundesanstalt für Züchtungsforschung (BAZ) informiert, nicht viel mit Lebensmittelqualität zu tun zu haben. Doch es wird schnell deutlich: Das in der Genbank vorgehaltene genetische Material kann eine wertvolle Ressource für neue Sorten darstellen, die sich durch besondere Qualitätsmerkmale wie Geschmack oder Inhaltsstoffe auszeichnen.

Gibt es Labormethoden, mit denen es möglich ist, Bio-Milch von konventionell erzeugter Milch zu unterscheiden? Die Lebensmittelüberwachung würde ein solches Verfahren begrüßen, um der Gefahr von Falschdeklarationen zu begegnen. Wissenschaftler aus den Milchforschungslabors der BfEL in Kiel stellen aussichtsreiche Analyseverfahren vor.

In sieben Artikeln werden Forschungsprojekte zum Thema Lebensmittelqualität vorgestellt. Daneben finden sich im 56-seitigen Heft Beiträge zur Tierhaltung, zur Verwendung von Getreideeiweiß für den non-food-Bereich, zu Holzschädlingen sowie zur Biologie von Eisfischen, einer besonderen Fischgruppe in der Antarktis.

Neben der verständlichen Sprache sorgt eine attraktive Bebilderung für ein anregendes Lesevergnügen. Das ForschungsReport 2/22006 kann kostenlos bezogen werden über die Geschäftsstelle des Senats der Bundesforschungsanstalten, Bundesallee 50, 38116 Braunschweig. E-mail: michael.welling@fal.de, Tel.: 0531 / 596-1016.

Dr. Michael Welling | idw
Weitere Informationen:
http://www.forschungsreport.de

Weitere Berichte zu: BfEL Biologie Bundesforschungsanstalt Lebensmittelqualität

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Wie die Niere bei Wassermangel hochkonzentrierten Urin herstellt
14.12.2017 | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft

nachricht Von der Proteinstruktur zur Behandlung der zystischen Fibrose
14.12.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine blühende Sternentstehungsregion

14.12.2017 | Physik Astronomie

Wasserstoffproduktion: Proteinumfeld macht Katalysator effizient

14.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie die Niere bei Wassermangel hochkonzentrierten Urin herstellt

14.12.2017 | Biowissenschaften Chemie