Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Schalter des Immunsystems entdeckt: Identisches Enzym fördert und dämpft die Immunaktivierung

17.07.2006
Das Enzym IKKbeta dient nicht nur als Aktivator, sondern auch als Dämpfer der Immunreaktion. Diese überraschende Entdeckung berichten Elmar Wegener und Daniel Krappmann, Wissenschaftler des GSF-Forschungszentrums für Umwelt und Gesundheit, in der renommierten Fachzeitschrift Molecular Cell.

Bereits seit einiger Zeit ist bekannt, dass die Kinase IKKbeta Bestandteil einer unentbehrlichen Signalkaskade im Immunsystem ist. IKKbeta wird zur Weitergabe von Signalen benötigt, die letztlich die Ausschüttung von Botenstoffen einleiten und auf diese Weise die Immunabwehr des Körpers gegen pathogene Viren oder Bakterien koordinieren. "Wir konnten in Zusammenarbeit mit der TU in München und der Harvard Medical School in Bosten nun zeigen, dass IKKbeta die Immunreaktion auch abschwächen und so genau das Gegenteil bewirken kann", erzählt Dr. Daniel Krappmann, der Leiter der GSF-Nachwuchsgruppe "Signalprozesse im Immunsystem". Den Wissenschaftlern gelang es, einen neuen Angriffspunkt des Enzyms aufzudecken: IKK b behindert die Funktion eines Proteinkomplexes (CBM-Komplex), der normalerweise die Immunreaktion antreibt - das Enzym greift somit an unterschiedlichen Stellen der Signalweitergabe ein. "Nur die Analyse des Proteoms kann ein so komplexes, nicht hierarchisches Wechselspiel von Wirkungsweisen aufklären. In genetischen Knock-out Studien sind solche Doppelfunktionen einzelner Enzyme nicht zu erkennen", betont Krappmann.

Die Wissenschaftler vermuten, dass die doppelte Funktion als Antreiber und Bremser entscheidend zur Balance der Immunreaktion beiträgt. Der neu entdeckte Wirkmechanismus von IKKbeta könnte ein therapeutisches Ziel für Erkrankungen sein, bei denen das Immunsystem entgleist, wie z.B. im Falle von Autoimmunerkrankungen. "Wir haben gezeigt, dass IKK b die Aktivität des CBM-Komplexes modulieren kann, so dass die Immunreaktion gestoppt oder zumindest stark abgeschwächt wird. Denkbar wäre nun, eine Therapie zu entwickeln, die auf dieser Reaktion beruht", erklärt Krappmann. Auch Patienten, die an einer bestimmten Form der Leukämie leiden, dem diffus großzelligen B-Zell Lymphom, könnten eines Tages von einer solchen Therapie profitieren: "Untersuchungen amerikanischer Wissenschaftler haben gezeigt, dass gerade bei einem besonders aggressiven Typ dieses Lymphoms die Aktivität des CBM-Komplexes das Überleben der erkrankten Zellen garantiert. Auch hier könnte man eventuell durch eine Modulierung des Komplexes eingreifen", hofft Krappmann.

Kontak zur GSF- Pressestelle:
GSF - Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 089/3187-2460
Fax 089/3187-3324
E-Mail: oea@gsf.de

Michael van den Heuvel | idw
Weitere Informationen:
http://www.gsf.de/neu/Aktuelles/Presse/2006/krappmann.php

Weitere Berichte zu: Enzym IKKbeta Immunreaktion Immunsystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Schlüsselmolekül des Alterns entdeckt
20.06.2018 | Deutsches Krebsforschungszentrum

nachricht Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen
20.06.2018 | Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorhersage von Kristallisationsprozessen soll bessere Kunststoff-Bauteile möglich machen

20.06.2018 | Materialwissenschaften

Agrophotovoltaik goes global: von Chile bis Vietnam

20.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

20.06.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics