Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

T-rays: New imaging technology spotlighted by American Chemical Society

08.12.2005


T-ray sensing and imaging technology, which can spot cracks in space shuttle foam, see biological agents through a sealed envelope and detect tumors without harmful radiation, was the focus of a recent symposium at the national meeting of the American Chemical Society.



The session was organized and chaired by experts Charles A. Schmuttenmaer, professor of chemistry at Yale, and Xi-Cheng Zhang, professor and director of the Center for Terahertz Research at Rensselaer Polytechnic Institute. Twelve speakers introduced analytic applications of terahertz spectroscopy to the analytical chemistry community.

... mehr zu:
»Chemical »Society »T-ray »THz


T-rays are based on the terahertz (THz) region of the electromagnetic spectrum that is between infrared light and microwave radiation. Until recently, researchers have had great difficulty harnessing the potential of the THz region for lack of suitable radiation sources. Advanced materials research has provided new and higher power sources, and interest in THz sensing and imaging has exploded as a result.

Objects at room temperature emit thermal energy in the THz range that can be used to sense and image objects. A particular advantage of T-ray systems is that they can also give spectroscopic information about the composition of chemical and biological material, and are safer for biological applications than X-ray photons, that emit a million times more energy.

Advances presented allow sensing of extremely small objects on the nanometer scale, as well as at large distances of more than 100 meters -- an essential improvement for national security applications such as remote sensing of explosives. In conjunction with NASA, THz imaging has also successfully detected defects in space shuttle foam. Other T-ray applications could enable the label-free characterization of genetic material, detect a C-4 explosive hidden in the mail, and help researchers understand the complex dynamics involved in protein folding.

Schmuttenmaer’s research uses THz technology to determine characteristics of photo-excited reactions, information that cannot be acquired with any other technique. "We have also devised a system that captures the THz pulse emitted during rapid intramolecular charge transfer using two different dye molecules," he said. "In the future we will use this method to probe photosynthetic and bacterial reaction centers, and perhaps DNA."

Janet Rettig Emanuel | EurekAlert!
Weitere Informationen:
http://www.yale.edu

Weitere Berichte zu: Chemical Society T-ray THz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen
09.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

nachricht Wolkenbildung: Wie Feldspat als Gefrierkeim wirkt
09.12.2016 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie