Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hormonell bedingte Akne spezifisch behandeln

17.08.2005


Zur Behandlung der hormonbedingten Akne bei Frauen gibt es seit dem 1. August 2005 vom Spezialisten für Hautarzneimittel, Hermal, Reinbek die Präparate Clevia Filmtabletten und Esticia Dragees.

Akne ist eine sehr häufige komplexe Hauterkrankung. Während der Pubertät haben mehr als 90% der Teens unterschiedlich stark ausgeprägte Akne-Formen. Aber auch Erwachsene bis zum 40. Lebensjahr, insbesondere Frauen leiden zunehmend unter Akne. Die Gründe hierfür sind bisher nicht bekannt.

Wissenschaftlich ist aber geklärt, dass für die Entstehung der Akne die Talgdrüsen der Ort des Geschehens sind. Androgene, deren wesentliche Vertreter das Testosteron und das Dehydrotestosteron sind, führen u.a. zu einer Vergrößerung der Talgdrüsen, zu einer vermehrten Talgproduktion sowie Verhornung des Talgdrüsenausgangs. Das Bakterium Propionibakterium acnes findet gute Wachstumsbedingungen. Hierdurch werden weitere Prozesse eingeleitet, die zur Entzündung und letztlich zum "Aknepickel" führen.

Als Gegenspieler des Testosterons haben sich die Substanzen Cyproteronacetat und Chlormadionacetat bewährt. Cyproteronacetat hat dabei die stärkste antiandrogene Wirkung. Bei Frauen sollten beide Wirkstoffe nur in Kombination mit Estrogenen verabreicht werden. Vorteilhaft ist dabei, dass die Estrogene zusätzlich die Talgdrüsenaktivität hemmen. Clevia Filmtabletten enthalten die Kombination Cyproteronacetat und Ethinylestradiol. Esticia Dragees enthalten Chlormadinonacetat und Mestranol. Beide Wirkstoffkombinationen sind gleichzeitig empfängnisverhütend.

Antiandrogene haben auch Einfluss auf andere hautspezifische Prozesse. Deshalb bieten sie zudem bei Seborrhoe, leichten Formen von Hirsutismus und androgenetischer Alopezie eine Behandlungsoption.

Dr. Carmen Matthies | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.hermal.de

Weitere Berichte zu: Akne Cyproteronacetat Filmtabletten Talgdrüsen Testosteron

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen
20.02.2017 | Universität zu Lübeck

nachricht Zellstoffwechsel begünstigt Tumorwachstum
20.02.2017 | Veterinärmedizinische Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie