Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das Mini-Labor aus dem Baumarkt

25.07.2005


Am Institut iNano der Hochschule Niederrhein wird ein preiswertes Messgerät für die Wasser-Analytik entwickelt



Besitzer von Swimming-Pools, Teichen und Aquarien müssen derzeit noch aufwendig zu Teststreifen, Tabletten und Teströhrchen greifen, um die Qualität ihres Gewässers zu prüfen. Geht es nach Prof. Dr. Jürgen Büddefeld, steht ihnen bald ein preiswertes Mini-Labor zur Verfügung, das für etwa 120 Euro im Baumarkt angeboten wird und eine ganze Saison ohne Nachfüllung der Chemikalien vorhält. Der Chef-Wissenschaftler des iNano-Instituts der Hochschule Niederrhein lässt derzeit in einer Diplomarbeit die Leistungsfähigkeit der dazu benötigten Mikropumpe testen. Sie wird als "Wegwerf-Produkt" auch für den Einmalgebrauch in Medizin und Life Sciences konzipiert.

... mehr zu:
»Baumarkt »Messgerät »Mini-Labor »Pumpe


Eine zuverlässig reproduzierbare Dosierung von 100 Nanolitern pro Pumpzyklus - das sind ein Millionstel Milliliter - soll nach Abschluss der Tests garantiert werden können. Mit diesen beschäftigt sich der Mechatronik-Student Jan Consbruch für seine Diplomarbeit. Der 25-Jährige variiert derzeit im Labor für Mikroelektronik vor allem die Betriebsarten der piezoelektrisch angetriebenen, nur etwa Euro-Münzen großen Pumpe. Auch ihr Preis dürfte bei der Herstellung nicht weit darüber liegen, was sie angesichts der Marktlage - die billigste Pumpe kostet hier nicht unter 200 Euro - nach Auffassung Prof. Büddefelds zu einem echten "Schnäppchen" macht. Beim Zusammenbau sei sie so einfach wie das Spielzeug in einem Überraschungs-Ei.

Die Pumpe ist das Zentralstück des Messgeräts, im Fachjargon auch als Palmtop bezeichnet. Das geförderte Wasser wird in einer Cartouche chemisch aufgespalten und die Konzentration der Bestandteile optisch gemessen. Die Werte geben Aufschluss über die Höhe des Chlor- oder ph-Gehalts, also die Wasserhärte. Nicht nur in Whirlpools in Hotels, sondern auch in aufblasbaren Kinder-Schwimmbecken kann damit die Wasserzusammensetzung preiswert und optimal gesteuert werden. "Das Ausdunsten überflüssigen Chlors ist schon an sich eine ziemliche Umweltschweinerei", meint Prof. Büddefeld, der die Idee zu dem Mini-Labor entwickelte, nachdem er selbst ein altes Schwimmbad saniert hatte.

Das Mini-Labor und weitere Neuentwicklungen aus der Mikrofluidik hat das Institut iNano gerade auf einer internationalen Wissenschaftskonferenz in Annecy/Frankreich vorgestellt. Auf einer Fachmesse in den USA wird es in Kürze präsentiert.

Kontakt: bueddefeld@inano.de .

Rudolf Haupt | idw
Weitere Informationen:
http://www.inano.de

Weitere Berichte zu: Baumarkt Messgerät Mini-Labor Pumpe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Wie Medikamente als Virus getarnt gegen Krebs wirken können
28.02.2017 | Australisch-Neuseeländischer Hochschulverbund / Institut Ranke-Heinemann

nachricht Fische als Ton-Ingenieure
28.02.2017 | Universität Regensburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wasserkreislauf reicht viel tiefer als bisher gedacht

28.02.2017 | Geowissenschaften

Leuchtende Blasen in freier Wildbahn

28.02.2017 | Physik Astronomie

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften