Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das Mini-Labor aus dem Baumarkt

25.07.2005


Am Institut iNano der Hochschule Niederrhein wird ein preiswertes Messgerät für die Wasser-Analytik entwickelt



Besitzer von Swimming-Pools, Teichen und Aquarien müssen derzeit noch aufwendig zu Teststreifen, Tabletten und Teströhrchen greifen, um die Qualität ihres Gewässers zu prüfen. Geht es nach Prof. Dr. Jürgen Büddefeld, steht ihnen bald ein preiswertes Mini-Labor zur Verfügung, das für etwa 120 Euro im Baumarkt angeboten wird und eine ganze Saison ohne Nachfüllung der Chemikalien vorhält. Der Chef-Wissenschaftler des iNano-Instituts der Hochschule Niederrhein lässt derzeit in einer Diplomarbeit die Leistungsfähigkeit der dazu benötigten Mikropumpe testen. Sie wird als "Wegwerf-Produkt" auch für den Einmalgebrauch in Medizin und Life Sciences konzipiert.

... mehr zu:
»Baumarkt »Messgerät »Mini-Labor »Pumpe


Eine zuverlässig reproduzierbare Dosierung von 100 Nanolitern pro Pumpzyklus - das sind ein Millionstel Milliliter - soll nach Abschluss der Tests garantiert werden können. Mit diesen beschäftigt sich der Mechatronik-Student Jan Consbruch für seine Diplomarbeit. Der 25-Jährige variiert derzeit im Labor für Mikroelektronik vor allem die Betriebsarten der piezoelektrisch angetriebenen, nur etwa Euro-Münzen großen Pumpe. Auch ihr Preis dürfte bei der Herstellung nicht weit darüber liegen, was sie angesichts der Marktlage - die billigste Pumpe kostet hier nicht unter 200 Euro - nach Auffassung Prof. Büddefelds zu einem echten "Schnäppchen" macht. Beim Zusammenbau sei sie so einfach wie das Spielzeug in einem Überraschungs-Ei.

Die Pumpe ist das Zentralstück des Messgeräts, im Fachjargon auch als Palmtop bezeichnet. Das geförderte Wasser wird in einer Cartouche chemisch aufgespalten und die Konzentration der Bestandteile optisch gemessen. Die Werte geben Aufschluss über die Höhe des Chlor- oder ph-Gehalts, also die Wasserhärte. Nicht nur in Whirlpools in Hotels, sondern auch in aufblasbaren Kinder-Schwimmbecken kann damit die Wasserzusammensetzung preiswert und optimal gesteuert werden. "Das Ausdunsten überflüssigen Chlors ist schon an sich eine ziemliche Umweltschweinerei", meint Prof. Büddefeld, der die Idee zu dem Mini-Labor entwickelte, nachdem er selbst ein altes Schwimmbad saniert hatte.

Das Mini-Labor und weitere Neuentwicklungen aus der Mikrofluidik hat das Institut iNano gerade auf einer internationalen Wissenschaftskonferenz in Annecy/Frankreich vorgestellt. Auf einer Fachmesse in den USA wird es in Kürze präsentiert.

Kontakt: bueddefeld@inano.de .

Rudolf Haupt | idw
Weitere Informationen:
http://www.inano.de

Weitere Berichte zu: Baumarkt Messgerät Mini-Labor Pumpe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Der Kobold in der Zange
17.01.2018 | Leibniz-Institut für Katalyse e. V. an der Universität Rostock

nachricht Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen
16.01.2018 | Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Kobold in der Zange

17.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Mit Elektrizität Magnetismus umschalten

17.01.2018 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Eigenschaften erlauben Einblicke in Quantenpunkte

17.01.2018 | Physik Astronomie