Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Einblicke in die DNA-Reparaturwege

04.05.2005


Die Mechanismen, die Zellen für den Umgang mit Schäden an ihrem genetischen Material nutzen, waren Mittelpunkt umfassender Untersuchungen - nicht zuletzt wegen ihrer Implikationen bei einer Reihe von pathologischen Zuständen. Dabei waren besonders die durch oxidativen Stress hervorgerufenen DNA-Schäden sowie die für diese Art von Verletzung typischen Reparaturwege von Interesse.



Der Einfluss von durch oxidativen Stress verursachten DNA-Schäden auf eine Vielzahl von Krankheiten ist in den vergangenen Jahren deutlich geworden. Die Kenntnisse über die intrazellulären Schutzmechanismen gegen solche Schäden sind noch immer verhältnismäßig geringt. Die Forscher des EU-Projekts zu oxidativem Stress und chronischen Krankheiten haben viel daran gesetzt, das Wissen über eine Vielzahl von Aspekten, die DNA-Reparaturmechanismen einschließen, zu erweitern.



Eine der wichtigsten Auswirkungen von oxidativem Stress auf die DNA ist die Bildung von Etheno-DNA-Addukten, die in gesunden Zellen durch eine Reihe von enzymatischen Schritten repariert werden. Unter Verwendung des umfassend charakterisierten E. coli-Modells haben Forscher entdeckt, dass das Mug-DNA-Glykosylase-Enzym an der Reparatur von Etheno-DNA-Addukten beteiligt ist, die durch oxidativen Stress verursacht werden, der wiederum durch Fette hervorgerufen wird. Es wurde gezeigt, dass Mug eine Vielzahl von Etheno-DNA-Addukten aus der E.coli DNA entfernt, dass es aber durch die Größe der gebildeten Addukte begrenzt war. Diese Beobachtung lässt auf eine ähnliche Aktivität in menschlichen Zellen schließen.

Diese Daten führen nicht direkt zu einem genauen Verständnis der verschiedenen zellulären DNA-Reparatur-Mechanismen. Sie sind aber ein erster wichtiger Schritt auf dem Weg zur Identifizierung von pharmazeutischen Mitteln, welche die Aktivität dieser internen Mechanismen nachbilden können.

Prof. Jaroslaw Kusmierek | ctm
Weitere Informationen:
http://www.ibb.waw.pl/

Weitere Berichte zu: DNA DNA-Reparaturwege DNA-Schäden Etheno-DNA-Addukten Stress

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Geteiltes Denken ist doppeltes Denken
19.01.2017 | Hertie-Institut für klinische Hirnforschung (HIH)

nachricht Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen
19.01.2017 | CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie