Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuartige Diagnoseverfahren für Hoftiere

20.04.2005


Die Verbreitung von Virusinfektionen unter europäischen Hoftieren gibt Anlass zu stetiger Sorge. Das Multiplex-PCR-Projekt wurde ins Leben gerufen, um neuartige Diagnoseverfahren auf Nukleinsäure-Basis zu entwickeln, die es ermöglichen, in einer einzigen Probe eine Reihe von krankheitserregenden Viren zu ermitteln. Ziel war dabei die Verkürzung der Wartezeiten und die Verminderung der damit verbundenen Kosten.


Im Rahmen des Projekts sollte ein schnelles Multiplex-PCR-Verfahren zur gleichzeitigen Diagnose mehrerer Viruskrankheiten entwickelt werden. Die Forscher konzentrierten sich ursprünglich auf die Entwicklung einer multiplexen Kombination, die fünf Zielviren abdeckt, welche mit Fortpflanzungsstörungen in Verbindung gebracht werden. Dazu gehörten die Viren der Afrikanischen Schweinepest (ASP), der Klassischen Schweinepest (KSP) und der Aujeszky’schen Krankheit (AK) sowie der Porzine Parvovirus (PPV) und der Virus des Porzinen Reproduktiven und Respiratorischen Syndroms (PRRSV).

Die anfänglichen Anstrengungen blieben jedoch ohne Erfolg und die Forscher haben sich stattdessen auf die Entwicklung herkömmlicher Multiplex-PCR-Analyseverfahren auf Gel-Basis konzentriert. Die Zielviren wurden in zwei Gruppen aufgeteilt - ein Analyseverfahren wurde zur ASP/KSF/AK-Ermittlung, das andere zur PRRSV/PPV/AK-Ermittlung entwickelt. Trotz der veränderten Forschungsrichtung haben Tierversuche die Wirkungslosigkeit des ASP/KSF/AK-Dreifachproduktes bewiesen.


Im Gegensatz dazu hat das Forschungsteam des Veterinär-Instituts im ungarischen Debrecen einen geeigneten Primer-Satz isoliert, um die zweite Virengruppe zu ermitteln. Das entwickelte Analyseverfahren lieferte bei klinischen PRRSV-, PPV- und ADV-Proben äußerst positive Ergebnisse. Die entwickelte Technologie kann die Bearbeitungszeiten deutlich reduzieren und die Diagnose von Viruskrankheiten bei sehr großen Viehbeständen unterstützen.

Dr. Istvan Kiss | ctm
Weitere Informationen:
http://sgicenter.oai.hu/

Weitere Berichte zu: Analyseverfahren Diagnoseverfahren Virus Viruskrankheiten Zielviren

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen
20.02.2017 | Universität zu Lübeck

nachricht Zellstoffwechsel begünstigt Tumorwachstum
20.02.2017 | Veterinärmedizinische Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie