Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Krankheitserreger bei Tieren und ihre Bekämpfung

25.01.2005


Europäische Landwirte stehen nach der Entdeckung einer neuen, durch Viren hervorgerufenen Schweinekrankheit erneutem Aufruhr gegenüber. Als ursächliches Agens für das 1996 erstmals nachgewiesene Postweaning Multisystemic Wasting Syndrom (PMWS) gilt das porzine Circovirus Typ 2 (PCV2). Ziel des VACCINES-Projekts ist es, die Pathogenese der Krankheit, das Risiko für den Menschen und die erfolgreiche Bekämpfung der Krankheit zu erforschen.



PMWS könnte ein erhebliches Risiko für die europäischen Landwirte und Verbraucher darstellen. Daher sind die Forscher des VACCINES-Projekts sehr daran interessiert, das über die Krankheit verfügbare Datenmaterial zu erweitern. Ein bedeutender Meilenstein im Projekt war die Entdeckung und Evaluierung einer Reihe von vorbeugenden Impfstoffen sowie Diagnosemöglichkeiten für PCV2.



Auf der Grundlage von zwei PCV2-Proteinen - einem Kapsidprotein (Cap) und einem Replikationsprotein (Rep) - wurden mehrere Test von DNA- und Spaltimpfstoffen durchgeführt. Als wirksamster Schutz für Ferkel gegen eine PCV2-Infektion erwies sich ein DNA- oder Spaltimpfstoff, der das Cap-Protein kodiert. Die Impfung verkürzte die Hyperthermie-Phase ohne irgendwelche anderen klinischen Symptome. Der Ansatz eines Rep-basierten Impfstoffs hingegen zeigte nur eine schwache Immunreaktion.

Weiterhin wurde nachgewiesen, dass der Spaltimpfstoff bei der Verkürzung der Hyperthermie-Phase und Erzielung der Serokonversion wirksamer ist als der DNA-Impfstoff. Die Forscher arbeiteten außerdem an der Entwicklung eines zuverlässigen ELISA-Tests zum Nachweis von PCV2-Antikörpern. Studien haben gezeigt, dass der auf dem PCV2-ORF2-Protein basierende ELISA-Test PCV2-spezifisch ist und eine Sensitivität von 98.13% mit einer Spezifität von 94.55% zeigt.

Die Bemühungen, neue Möglichkeiten zur Bekämpfung von PMWS zu finden, ergeben sich aus dem gesteigerten Bedarf an Informationen über die Pathogenese und molekularen Mechanismen der Krankheit. Die vorliegenden Ergebnisse beschäftigen sich mit wichtigen Fragen in Bezug auf diese Faktoren und tragen zur Entwicklung von effektiven Impfstoffen gegen die Krankheit bei.

Philippe Blanchard | ctm
Weitere Informationen:
http://www.afssa.fr

Weitere Berichte zu: Impfstoff PCV2 Pathogenese Spaltimpfstoff VACCINES-Projekts

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen
20.02.2017 | Universität zu Lübeck

nachricht Zellstoffwechsel begünstigt Tumorwachstum
20.02.2017 | Veterinärmedizinische Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie