Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Ideen im Kampf gegen den Treibhauseffekt nach kompletter Sequenzierung einer einzelligen Alge

22.10.2004


Diatomea ist eine sehr weit verbreitete einzellige Alge, die für ca. ein Fünftel der gesamten Photosynthese auf der Erde verantwortlich ist. Allein das ist schon ein ausreichender Grund dafür, sich mit dieser Mikroalge zu beschäftigen, da die Photosynthese die beste natürliche Antwort auf die Reduzierung der Kohlendioxidwerte ist und somit auf die Verringerung des Treibhauseffektes.


Eine internationale Zusammenarbeit zwischen 26 Laboratorien (Joint Genome Institute), hat vor kurzem die komplette Sequenzierung einer Diotmea Art, Thalassiosira pseudonana, ermöglicht.

Das Genom von T. pseudonana enthält hundert mal weniger Basen als das menschliche. Die Funktionen von 50% der 11.000 Gene wurde bereits ausführlich beschrieben und es zeigte sich, dass diese Mikroalge zwei Merkmale besitzt, die üblicherweise nur bei Tieren und nicht bei Pflanzen zu finden sind: ein Harnstoffzyklus und ein Fettsäurestoffwechsel. Das ist für Chris Bowler, einer der beteiligten Wissenschaftler der Ecole Normale Supérieure in Paris, ein Beweis der unglaublichen Vielfalt von lebenden Prozessen.


Des Weiteren wurde festgestellt, dass die Struktur dieser Mikroalgen einen besonderen Wert für die Entwicklung neuer Nanotechnologien haben könnte. Diese Diatomea bildet ein externes Gerippe aus Silizium und die Gene, die diese Verarbeitung ermöglichen, konnten ebenfalls identifiziert werden. Diese Ergebnisse könnten wichtige Hinweise für die Konstruktion neuer Mikrostrukturen liefern. Die Wissenschaftler erhoffen sich durch diese Resultate ein besseres Verständnis des Kohlendioxidstoffwechsels.

Kontakt:

Chris Bowler
Ecole Normale Superieure
Départment de Biologie
46 rue d´Ulm, 75230 Paris Cedex 05
Tel. +33 /1 4432 3525
Email: cbowler@biologie.ens.fr

Jerome Segal | Wissenschaft-Frankreich
Weitere Informationen:
http://genome.jgi-psf.org/diatom
http://www.biologie.ens.fr/ope/equipes.html.en

Weitere Berichte zu: Alge Mikroalge Sequenzierung Treibhauseffekt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Leibwächter im Darm mit chemischer Waffe
20.01.2017 | Max-Planck-Institut für chemische Ökologie

nachricht Der Hausschwamm als Chemiker
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut (HKI)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

20.01.2017 | Materialwissenschaften

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit