Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ein Molekül mit zwei erstaunlichen Funktionen

16.09.2004


Zum 6. Mal verlieh die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew DVMB) ihren Forschungspreis an zwei erfolgreiche Wissenschaftlerinnen für ihre hervorragenden wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew). Die Immunologinnen Privatdozentin Dr. Gerhild Wildner und Dr. Maria Diedrichs-Möhring forschen in der Arbeitsgruppe Immunbiologie an der Augenklinik des Klinikums der Ludwig-Maximilians-Universität München an den immunologischen Mechanismen, die bei der Entstehung von Autoimmunerkrankungen wie der Uveitis eine Rolle spielen. Ein Großteil der Arbeiten beschäftigte sich mit dem Molekül HLA-B27, welches mit der Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew) und anderen Autoimmunerkrankungen wie der vorderen Uveitis (Iritis) statistisch assoziiert ist. Hier konnte mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ein neuer immunologischer Mechanismus beschrieben werden, der erklärt, wie diese seit vielen Jahren bekannten Zusammenhänge zustande kommen könnten. Dabei zeigte sich, dass aus dem großen Molekül HLA-B27 bei Abbauvorgängen verschiedene kleinere Fragmente (Peptide) herausgeschnitten werden. Einige dieser Peptide können eine Gelenksentzündung auslösen, ein weiteres Peptid erwies sich dagegen als Therapeutikum für Uveitispatienten wirksam.


In der durch den Preis gewürdigten Arbeit wurde ein neuer Wirkungsmechanismus eines Peptids von HLA-B27 untersucht. Dr. Diedrichs-Möhring und Dr. Wildner haben gezeigt, dass bestimmte Peptide des HLA-B27-Moleküls eine Arthritis verursachen können, indem sie von T-Zellen erkannt werden, diese T-Zellen im Gelenk ein sehr ähnliches, gelenkspezifisches Peptid wiedererkennen und dann eine Entzündung verursachen. Völlig überraschend zeigte sich, dass eine Verlängerung um nur wenige Aminosäuren dem gleichen Peptid noch eine ganz andere Wirkung verleiht: das verlängerte Peptid stört bestimmte entzündungshemmende Subtypen von T-Zellen in ihrer Funktion, so dass diese hemmenden Zellen weniger aktiv sind. Das hat zur Folge, dass sich die Entzündung verstärkt.
Das HLA-B27-Molekül enthält also Anteile, die
- eine Arthritis auslösen können, und solche, die

- entzündungshemmende Mechanismen des Immunsystems inaktivieren.

Diese Mechanismen wurden von den Preisträgern sowohl in der Zellkultur als auch im Tierexperiment untersucht und eröffnen neue Wege für die Erforschung der Ursachen HLA-B27-assoziierter Autoimmunerkrankungen wie des Morbus Bechterew und der Uveitis.
Die Bechterewsche Erkrankung ist eine entzündliche Krankheit, die vor allem die Wirbelsäule betrifft. Es handelt sich um eine chronische (nicht nur vorübergehende) rheumatische (vor allem das Bewegungssystem betreffende) Krankheit, die über entzündliche Prozesse zu einer knöchernen Einsteifung der Wirbelsäule führen kann (ankylosans = versteifend). Sie kann aber auch die übrigen Gelenke oder andere Organe des Körpers wie das Auge befallen. Sie gilt bis heute als unheilbar, läßt sich aber in ihrem Verlauf ganz entscheidend beeinflussen. Nach heutiger Schätzung erkrankt nahezu 1% der mitteleuropäischen Bevölkerung an Morbus Bechterew, einschließlich solcher Fälle, die wegen eines relativ milden oder untypischen Verlaufs nicht erkannt werden.

S. Nicole Bongard | idw
Weitere Informationen:
http://www.klinikum.uni-muenchen.de

Weitere Berichte zu: Autoimmunerkrankung HLA-B27 Molekül Morbus Peptid T-Zelle

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Antibiotikaresistente Erreger in Haushaltsgeräten
16.02.2018 | Hochschule Rhein-Waal

nachricht Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt
16.02.2018 | Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics