Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forscher entdecken Genetik des Moskito-Geruchsorgans

02.09.2004


Wissenschaftlern der Rockefeller University in New York ist es gelungen jenes Gen bei Insekten zu entdecken, das für den Geruchssinn zuständig ist. Nach den jüngsten Erkenntnissen ist dies nur ein einzelnes Gen namens Or83b, berichtet das Wissenschaftsmagazin New Scientist. Das Wissen könnte schon bald zu neuen und wirksamen Repellentien gegen beißende Insekten verwendet werden.



Der Geruchssinn ist für die Navigation der Insekten von größter Bedeutung, denn nur so finden sie ihre Nahrung, egal, ob es sich, wie bei der Fruchtfliege Drosophila um ein Stück Obst handelt, oder bei Stechmücken um menschliches Blut. Die Forscher um Studienleiter Leslie Vosshall konnten das Gen, das für die Geruchsinn bei den Insekten zuständig ist, entdecken. Die Or83b-Rezeptoren finden sich in fast allen olfaktorischen Neuronen der Fliege. Diese Neuronen liegen sowohl in den Antennen als auch in den Fühlern. Die Forscher konnten auch nachweisen, dass dieses Gen in verschiedenen Spezies wie etwa Moskitos, Motten, Bienen und auch Heuschrecken vorhanden ist.

... mehr zu:
»Antenne »Gen »Insekt »Or83b


In Versuchen mit genetisch veränderten Insekten, denen dieses Gen fehlte, reagierten schon die Larven auf Lockstoffe wie nach Früchten duftendes Äthylacetat gar nicht. Tiere denen Dosen von Or83b in die Antennen injiziert wurden, reagierten sofort darauf. Bei anderen Versuchen konnten die Forscher ähnliche Ergebnisse erzielen. "Bei einer Fruchtfliege muss dieser Rezeptor vorhanden sein. Er ist lebensnotwendig", so Vosshall. Die genaueren Hintergründe der Mechanismen sind den Forschern bisher nicht bekannt. Mit dem nun erlangten Wissen könnten gefährliche Erkrankungen, die von Insekten übertragen werden, wirkungsvoll bekämpft werden. Nun suchen die Forscher nach einem wirkungsvollen Rezeptorblocker.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.newscientist.com

Weitere Berichte zu: Antenne Gen Insekt Or83b

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Wie Proteine zueinander finden
21.02.2017 | Charité – Universitätsmedizin Berlin

nachricht Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen
21.02.2017 | Universität Bayreuth

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie