Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mikrosysteme für die Biomedizinische Technik

31.08.2004


Sie ermöglichen schnelle und genaue Diagnosen, unterstützen Chirurgen bei der Operation und ersparen Patienten längere Krankenhausaufenthalte - Mikrosysteme sind in der Biomedizin unentbehrliche Helfer für Ärzte und Pflegepersonal. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt dieses Zukunftsfeld mit seinem Rahmenprogramm "Mikrosysteme". Am 23. September werden im Rahmen der DGBMT-Jahrestagung an der Technischen Universität Ilmenau vier vom BMBF geförderte Entwicklungen vorgestellt und künftige Förderungsschwerpunkte auf diesem Gebiet diskutiert.



Im Projekt LOMKAT wird ein Mikrosystem zur Positionsmessung in der Magnetresonanztomographie (MRT) entwickelt. Das System kann die Position einer Katheterspitze unter MR-Bildgebung erfassen und ermöglicht so bei Operationen eine exakte Navigation des Katheters. Die Partner im Projekt KOMED wiederum widmen sich der Entwicklung eines konfokalen Mikroendoskops. Mit diesem lassen sich in-vivo (im Körper) molekulare Strukturen und Vorgänge in lebenden Zellen und Geweben räumlich darstellen, ohne beim Patienten Proben entnehmen zu müssen. Von Bedeutung ist dies unter anderem in der Krebsdiagnostik und -therapie.



Telemonitoring kann älteren und kranken Menschen längere Krankenhausaufenthalte ersparen. Ein winziger im oder am Körper angebrachter Sensor misst Blutdruck, Körpertemperatur oder Augeninnendruck und übermittelt die Daten über eine Telemetrieeinheit direkt an die Praxis des Hausarztes, an die Klinik oder den Rettungsdienst. In zwei Mikrosystemtechnik-Projekten werden dafür die technischen Voraussetzungen entwickelt. Im Zentrum des Projekts PeHeaMon steht ein Personal Health Monitor, der alle angeschlossenen Sensorsignale aufzeichnet, sie aufbereitet und über ein digitales Netz an den Arzt weiterleitet. Im Projekt TEDIANET werden Sensoren für die mobile Fernüberwachung von kardiologischen Risikopatienten und für die ambulante Überwachung von Patienten mit Schlafstörungen entwickelt.

Den Abschluss bildet der Workshop "Präventive MikroMedizin". Im Rahmenprogramm "Mikrosysteme" des BMBF werden zu unterschiedlichen Anwendungsfeldern Förderungsschwerpunkte erarbeitet, mit der Fachszene abgestimmt und veröffentlicht. Im Rahmen des Workshops diskutieren die Experten eine zeitnahe Bekanntmachung zur Förderung im Bereich Medizintechnik. Im Mittelpunkt der Bekanntmachung wird das Thema "Intra- und extrakorporales Langzeitmonitoring (> 24 Stunden) von Herz-Kreislauf-Erkrankungen" stehen. In den Vorträgen und der anschließenden Diskussion wird das Thema von allen Seiten beleuchtet und weiter entwickelt.

Weitere Informationen zum Workshop und zum Rahmenprogramm gibt es bei

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Christine Weiß
Rheinstraße 10 B, 14513 Teltow
Telefon: 03328/435-184; E-Mail: weiss@vdivde-it.de

Wiebke Ehret | idw
Weitere Informationen:
http://www.vdivde-it.de
http://www.mstonline.de

Weitere Berichte zu: BMBF Bekanntmachung Krankenhausaufenthalte Mikrosystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Treibjagd in der Petrischale
24.11.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Dinner in the Dark – ein delikates Wechselspiel der Mikroorganismen
24.11.2017 | Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie