Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Activity detailed for sirtuins, involved in metabolism, aging, gene expression

05.11.2003


In recent years, scientists have learned that members of a family of enzymes known as sirtuins play critical roles in a wide array of vital life processes, including metabolism, aging, and gene expression. Some studies have shown that low-calorie diets that extend life also boost sirtuin activity dramatically, suggesting an intriguing link between metabolism and aging through sirtuins. And in September, a team of investigators found that a sirtuin-activating compound found in red wine increased the life span of yeast cells by more than two-thirds.



Humans have at least seven different sirtuins performing different tasks, and given the evident importance of the work they do, researchers have been trying to better understand how they function. Insights into their mode of action could represent early steps toward developing a novel class of drugs that might promote health in various ways.

... mehr zu:
»Marmorstein »NAD


Now, structural biologists at The Wistar Institute studying the role of sirtuins in gene expression – specifically in turning genes off – report new findings that significantly illuminate how sirtuins work. The results point to a mechanism of action likely to be general for the entire sirtuin enzyme family and may offer the beginnings of an explanation for how metabolism and aging may be linked through the mechanisms that control gene expression. The research is featured on the cover of the November issue of the journal Structure.

"We’ve known for some time that there is a connection between low-calorie diets and longevity," says Ronen Marmorstein, Ph.D., a professor in the Gene Expression and Regulation Program and senior author on the Structure study. "More and more, too, it looks like there is a real link between metabolism and gene expression. By providing a clearer picture of how sirtuins operate generally, our findings may begin to suggest how these three areas – metabolism, gene expression, and aging – intersect at the molecular level."

Using X-ray crystallography and other techniques of structural biology, Marmorstein and his group detailed the structure of a sirtuin from yeast while bound to two molecules associated with its biological function. One part of the sirtuin was bound to a derivative of a molecule called NAD, which has a pivotal responsibility in metabolism – it’s needed to break down glucose. The other part of the sirtuin was bound to a specific site on a histone protein. Histones are primary players in controlling genes, and in this case the sirtuin Sir2 is the site of action for silencing gene expression.

"The sirtuins, whether we find them in bacteria, yeast, or humans, all rely on another molecule called NAD, required primarily for metabolism, to do their jobs," Marmorstein notes. "There’s only so much NAD available at any given time, however, and if it’s being used by the enzymes involved in metabolic processes, it may not be available to the sirtuins whose job it is to shut down unnecessary gene expression. The resulting unchecked genetic activity would expend needless energy, promote the production of genetic abnormalities, and may well be implicated in the aging process."

A related study, published by Marmorstein and coworkers in the October issue of the journal Nature Structural Biology, points not only to similarities among members of the sirtuin family, but also to how differences among them permit them to perform different tasks in different systems. While all sirtuins bind to NAD to do their jobs, their second binding site shows more variability and is likely responsible for the specificity of roles seen among the various sirtuins – each different sirtuin binds to a different target and carries out a different biological task.

The lead author on the Structure study is Kehao Zhao, Ph.D., of The Wistar Institute. Xiaomei Chai, also at Wistar, is a coauthor. Funding to support the research was provided by the National Institutes of Health and the Commonwealth of Pennsylvania.

Franklin Hoke | EurekAlert!
Weitere Informationen:
http://www.wistar.upenn.edu

Weitere Berichte zu: Marmorstein NAD

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Kaltwasserkorallen: Versauerung schadet, Wärme hilft
27.04.2017 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Auf dem Gipfel der Evolution – Flechten bei der Artbildung zugeschaut
27.04.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

Jenaer Akustik-Tag: Belastende Geräusche minimieren - für den Schutz des Gehörs

27.04.2017 | Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

VLC 200 GT von EMAG: Neue passgenaue Dreh-Schleif-Lösung für die Bearbeitung von Pkw-Getrieberädern

27.04.2017 | Maschinenbau

Induktive Lötprozesse von eldec: Schneller, präziser und sparsamer verlöten

27.04.2017 | Maschinenbau

Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

27.04.2017 | Informationstechnologie