Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Rolle von MicroRNAs in der Stammzellentwicklung und bei Leukämie

14.12.2007
Die hämatopoetische Differenzierung ist ein komplexer Vorgang, der durch vielfältige Mechanismen reguliert wird. Einer der wichtigsten dieser regulatorischen Mechanismen ist die Proteinexpression.

Aus diesem Grund möchten wir die Regulation der Transkription durch PU.1 während der Monozyten-Differenzierung untersuchen. PU.1 ist ein essentieller Master-Regulator der Monozyten-Differenzierung. In der Akuten Myeloischen Leukämie (AML) ist eine PU.1 Dysregulation nachgewiesen worden. Des Weiteren konnte gezeigt werden, dass ein PU.1 Knock-out im Mausmodell zur Ausprägung einer Leukämie führt.

Ein weitgehend unbekannter Regulationsmechanismus der Proteinexpression stellt die posttranskriptionale Kontrolle durch micro RNAs dar. Micro RNAs (miRNAs) sind kurze (~22nt) nicht codierende RNAs, die durch ihre Bindung an Ziel-mRNAs deren Translation hemmen. Aus diesem Grund möchten wir die Expression und den Einfluss von miRNAs in der Monozytopoese untersuchen.

Durch die gestörte Regulation von Transkriptionsfaktoren kommt es in der akuten myeloischen Leukämie zu einem Differenzierungsblock und zur Hyperproliferation von Myeloblasten. PU.1 ist ein essentieller Transkriptionsfaktor in der Monozyten Differenzierung.

Wir vermuten, dass PU.1 die Expression von miRNAs reguliert und dadurch zur Monozytenspezifischen Differenzierung beiträgt. Um diese Hypothese zu belegen werden wir die miRNA Expression und das "Promotor targeting" von PU.1 zu einem frühen und späteren Zeitpunkt vergleichen. Wir könnten uns vorstellen, dass die PU.1 regulierten miRNAs diejenigen mRNAs binden, die die Differenzierung zu Nicht-Monozyten-Linien oder Proliferation induzieren.

Andererseits stellen wir die Hypothese auf, dass die PU.1-Expression posttranskriptionell durch miRNAs reguliert wird. Es konnte bereits gezeigt werden, das die PU.1-mRNA ein putatives Ziel der miRNA 155 ist. Diese miRNA ist unter anderem in Hodgkin Lymphom sowie in verschiedenen Leukämien hochexprimiert.

Sollten sich die in diesem Forschungsvorschlag gemachten Hypothesen bestätigen würde dieses neue Einsichten in die Stammzelldifferenzierung und Pathogenese von Leukämien eröffnen.

Kontakt: PD Dr. med. Gerhard Behre
Universitätsklinikum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Klinik für Innere Medizin IV - Onkologie und Hämatologie -, Bereich
Knochenmarktransplantation
Ernst-Grube-Straße 40, 06120 Halle, Germany
Tel. 0345-557-7260, -7259, -0 (Funk 207), -7287, -7245
Fax: 0345-557-7143/-2814, Email: gerhard.behre@medizin.uni-halle.de
Die Wilhelm Sander-Stiftung fördert dieses Forschungsprojekt mit weiteren 170.000 €, nachdem bislang bereits über 109.000 € Fördermittel geflossen sind.

Stiftungszweck der Stiftung ist die medizinische Forschung, insbesondere Projekte im Rahmen der Krebsbekämpfung. Seit Gründung der Stiftung wurden dabei insgesamt über 160 Mio. Euro für die Forschungsförderung in Deutschland und der Schweiz bewilligt. Die Stiftung geht aus dem Nachlass des gleichnamigen Unternehmers hervor, der 1973 verstorben ist.

Bernhard Knappe | idw
Weitere Informationen:
http://www.wilhelm-sander-stiftung.de

Weitere Berichte zu: Differenzierung Expression Hypothese Leukämie RNAs

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Krebsforschung in der Schwerelosigkeit
18.12.2017 | Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

nachricht Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert
18.12.2017 | Max-Planck-Institut für Biogeochemie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie