Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

19 neue Arten von Wirbellosen in den Tessiner Weinbergen entdeckt

12.09.2013
Im Rahmen einer Studie über die Biodiversität in den Weinbergen südlich der Alpen wurden 19 Arten von Wirbellosen (Spinnen, Zikaden und Käfer) entdeckt, die bisher noch nie in der Schweiz beobachtet wurden.

Das Projekt mit der Bezeichnung BioDiVine untersucht, welche Faktoren die Diversität von Pflanzen und Invertebraten in den Weinbergen beeinflussen. Sein Ziel ist die Bereitstellung von Informationen über die Bedeutung der Weinberge für die Natur und über die Möglichkeiten zur Erhaltung dieses Naturerbes.


Exemplar einer Aconurella prolixa, eine in der Schweiz neue Art, entdeckt im Rahmen des Projekts BioDiVine
Foto Gernot Kunz

Die Forscher der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL, der Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil ACW und des Kantonalen Naturhistorischen Museums MCSN haben in den Weinbergen der italienischen Schweiz eine überraschende Artenvielzahl von Invertebraten festgestellt. Konkret haben sie 11 Spinnenarten, 7 Arten von Zikaden und 1 Käferspezies entdeckt, die bisher noch nie in unserem Land dokumentiert wurden.

Einige dieser neuen Arten sind in anderen Ländern beheimatet, insbesondere im Mittelmeerraum. Für ihre Verbreitung in der Schweiz hat vermutlich der Mensch gesorgt, und der Klimawandel hat das Seine dazu beigetragen. Andere Arten hat es wahrscheinlich schon früher bei uns gegeben, sie wurden aber nie wissenschaftlich erhoben. Generell handelt es sich um völlig unschädliche Spezies. Einige von ihnen könnte sich der Mensch zur Kontrolle der Rebenschädlinge zunutze machen.

Die grösste Biodiversität (Anzahl von Arten) von Pflanzen und Wirbellosen fand sich in den Weinbergen an Schräghängen. Dies beruht vermutlich auf dem Vorhandensein begrünter Böschungen, die in den Weingütern in der Ebene fehlen, sowie auf der am Hang üblichen weniger intensiven Bewirtschaftung.

Weinberge sind Gebiete, die seit Jahrhunderten vom Menschen geschaffen und gepflegt wurden. Im Landschaftsbild südlich der Alpen sind sie ein wichtiges Element. Auf einer Ausdehnung von über 1‘000 Hektar wachsen die Trauben für die besten Schweizer Merlots.

Die Biodiversität stellt eine Art natürliches Immunsystem dar, das den Weinbergen eine Art Selbstregulierung ermöglicht. So bleibt die Zahl der Rebenschädlinge auf natürliche Weise in akzeptablen Grenzen, die mit den Produktivitätsanforderungen vereinbar sind. Der Aufrechterhaltung der Biodiversität in landwirtschaftlichen Gebieten kommt somit neben der ethischen und sozialen Bedeutung auch ein wirtschaftlicher Stellenwert zu.

Kontaktpersonen:

Marco Moretti, WSL Bellinzona, Tel. 079 237 07 13, marco.moretti@wsl.ch
Valeria Trivellone, WSL Bellinzona, Tel. 079 948 68 82, marco.moretti@wsl.ch
Gottardo Pestalozzi
Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
Facheinheit Kommunikation
Zürcherstrasse 111
CH-8903 Birmensdorf
T +41 44 739 22 40
M +41 79 224 20 18
gottardo.pestalozzi@wsl.ch

Gottardo Pestalozzi | WSL Schweiz
Weitere Informationen:
http://www.wsl.ch
http://www.wsl.ch/medien/news/biodivine/index_DE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Antibiotikaresistente Erreger in Haushaltsgeräten
16.02.2018 | Hochschule Rhein-Waal

nachricht Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt
16.02.2018 | Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics