Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zehn Millionen Euro für Forscher aus Sachsen und Bayern

09.06.2010
Transregionaler Sonderforschungsbereich unter Führung der TU Chemnitz wird weitere vier Jahre von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert

Ob im Maschinenbau, der Automobil- und Bahntechnik, der Luft- und Raumfahrt oder der Medizintechnik - aktive Strukturbauteile können vielfältig eingesetzt werden, wenn es darum geht, Komponenten leicht und funktional zu gestalten. Bei diesen Bauteilen werden Sensoren und Aktoren in einen Leichtbauwerkstoff integriert, etwa Piezokeramik zur Messung von Schall in einen Faserkunststoffverbund.

Nachhaltige ökonomische und ökologische Vorteile ergeben sich daraus jedoch nur bei einer Serienanwendung. Deshalb hat sich der Sonderforschungsbereich/Transregio (SFB/TR) 39 mit dem Titel "Großserienfähige Produktionstechnologien für leichtmetall- und faserverbundbasierte Komponenten mit integrierten Piezosensoren und -aktoren" - kurz PT-PIESA genannt - das Ziel gesetzt, neue, grundlegende Produktionstechnologien zu entwickeln. In nur einer Prozesskette sollen leichte aktive Bauteile mit integrierten Sensoren und Aktoren gefertigt werden - bisher sind dazu zwei Prozessketten notwendig.

Von Juli 2006 bis Juni 2010 wurde die Arbeit von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit rund sieben Millionen Euro gefördert. Nach einer positiven Evaluierung verlängert die DFG nun ihre Förderung um weitere vier Jahre und stellt mehr als zehn Millionen Euro für die Arbeit in 15 wissenschaftlichen Teilprojekten zur Verfügung. "Ein Sonderforschungsbereich vereint die besten Wissenschaftler an einer Hochschule, bei der Variante Transregio forschen die bundesweit kompetentesten Wissenschaftler zusammen", erklärt Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Sprecher des SFB/TR 39. Nach Aussage der Gutachter gegenüber dem Sprecher wurde "das anspruchsvolle Thema mit hohem wissenschaftlichen Anspruch kreativ und überzeugend bearbeitet".

"Das ist ein exzellentes Ergebnis für die TU Chemnitz als Sprecherhochschule und deren Fakultäten für Maschinenbau und für Naturwissenschaften sowie für die anderen beteiligten Einrichtungen in Sachsen und Bayern", schätzt Neugebauer ein und ergänzt: "Es hat sich gelohnt, dass sich die Spitzenwissenschaftler der betreffenden Fachgebiete in dieser Forschungsinitiative zusammengeschlossen haben." Gemeinsam mit den Wissenschaftlern der TU Chemnitz arbeiten im SFB/TR 39 Forscher des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU Chemnitz/Dresden, mehrerer Institute der TU Dresden und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, des Fraunhofer-Institutes für Keramische Technologien und Systeme IKTS Dresden sowie des Bayerischen Laserzentrums in Erlangen an der Thematik. "Die Verzahnung der beteiligten außeruniversitären Einrichtungen mit den Hochschulen ist ein Musterbeispiel wissenschaftlich-synergetischer Zusammenarbeit sächsischer und bayerischer Ingenieurwissenschaftler", so Neugebauer.

Weitere Informationen erteilen der Sprecher des Sonderforschungsbereiches/Transregio 39, Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Telefon 0371 531-23500, E-Mail wzm@mb.tu-chemnitz.de, und der Geschäftsführer Dr. Hartmut Dube, Telefon 0371 5397-1311, E-Mail pt-piesa-gs@mb.tu-chemnitz.de

Katharina Thehos | Technische Universität Chemnitz
Weitere Informationen:
http://www.tu-chemnitz.de

Weitere Berichte zu: Bauteile DFG Maschinenbau Produktionstechnologie Prozesskette SFB/TR Sensor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik