Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Wirtschaft stärkt die Wissenschaft trotz Krise

21.01.2010
  • Trotz Umsatzrückgang: Forschungsinvestitionen der Wirtschaft 2009 auf Vorjahresniveau
  • Weitere Stärkung durch steuerliche Forschungsförderung notwendig
  • Stabiles Spendenaufkommen für die Arbeit des Stifterverbandes 2009

"Unser Berliner Appell hat gewirkt", sagte der Präsident des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft Arend Oetker heute in Berlin. Die Wirtschaft stehe trotz Wirtschaftskrise und teils dramatischen Umsatzeinbrüchen zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung.

Anfang des Jahres 2009 hatten sich die Mitgliedsunternehmen des Stifterverbandes dazu bekannt, in ihrem Engagement für Wissenschaft und Bildung nicht nachzulassen.

Die Förderung von Forschung, Wissenschaft und Bildung sei 2009 auf hohem Niveau stabil geblieben, erläuterte Oetker. Allein für die Arbeit des Stifterverbandes flossen 2009 31,4 Mio. Euro aus Spenden der Wirtschaft in die Förderung des Wissenschafts- und Hochschulsystems. Damit erreicht das Spendenvolumen des Stifterverbandes das gute Niveau des Jahres 2007. Gegenüber dem Rekordjahr 2008, in dem der Stifterverband das beste Jahresergebnis in seiner 90-jährigen Geschichte erzielte, ging die Förderung nur um eine Million Euro zurück (- 3 %).

Nach den aktuellen Erhebungen des Stifterverbandes beliefen sich die Planaufwendungen der Unternehmen für Forschung und Entwicklung (FuE) 2009 auf 57,3 Milliarden Euro und lagen exakt auf Vorjahreslevel. Davon flossen nach Schätzungen 2,4 Mrd. Euro als Forschungsaufträge direkt an Hochschulen und Forschungsinstitute.

"Die Wirtschaft weiß, dass sie die Wissenschaft braucht, aber jetzt brauchen beide die Hilfe der Politik", sagte Oetker. Der Präsident des Stifterverbandes sprach sich für eine steuerliche Forschungsförderung aus, um Rahmenbedingungen für mehr Wachstum zu schaffen. Eine Steuergutschrift in Höhe von 10 Prozent der gesamten FuE-Aufwendungen eines Unternehmens könne zusätzliche Forschungsinvestitionen in erheblichem Umfang stimulieren. Oetker betonte, dass die Steuergutschrift allen in Deutschland forschenden Unternehmen zugute kommen und rasch eingeführt werden solle. Deshalb begrüßte er grundsätzlich die im Koalitionsvertrag festgeschriebene Absicht der neuen Bundesregierung, Bildung und Forschung Vorrang zu geben und eine steuerliche FuE-Förderung einzuführen.

Alle Unterlagen zur Pressekonferenz finden Sie unter:
www.stifterverband.de

Frank Stäudner | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.stifterverband.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten