Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schüler lernen mehr übers Meer

05.08.2010
Bildungsprojekt verknüpft Naturwissenschaft und Nachhaltigkeit - DBU stiftet 120.000 Euro

Viele Menschen zieht es im Urlaub an Deutschlands Küsten: Schwimmen, durchatmen, die Seele baumeln lassen. Doch nicht allen Menschen ist bewusst, dass Küsten und Meere sehr sensible Ökosysteme sind – auch nicht immer der einheimischen Bevölkerung. Hier setzt das Projekt „Meer im Fokus“ der Küsten Union Deutschland e.V. (EUCC-D) aus Rostock-Warnemünde an: Die Organisation entwickelt ein modernes Umweltbildungsangebot, bei dem Schüler auf Exkursionen die Ökosysteme Meer und Küste hautnah erleben und erkunden können. „Die Schüler sollen so für ihre unmittelbare Umwelt und die Besonderheiten der Küstenregion sensibilisiert werden. Dafür wollen wir Themen aus der Naturwissenschaft und aus der Bildung für nachhaltige Entwicklung gezielt miteinander verknüpfen“, erklärte Projektleiterin Anke Vorlauf. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert das Vorhaben mit 120.000 Euro.

„Meer und Küste sind von hoher ökologischer Bedeutung, aber sie werden ebenso intensiv für Tourismus, Transport und Fischerei genutzt. In diesem Spannungsfeld geht das Projekt neue didaktische Wege der Auseinandersetzung mit dieser schwierigen Situation“, erläuterte DBU-Generalsekretär Dr. Fritz Brickwedde.

Das zweijährige Projekt solle pro Jahr mit acht bis zehn Klassen umgesetzt werden, so Vorlauf. Hauptzielgruppe des Projektes seien Schüler von der achten bis zur 13. Jahrgangsstufe aller Schulformen in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Interessierte Lehrkräfte könnten sich noch gerne melden. Die EUCC-D kooperiere bei der praktischen Umsetzung unter anderem mit den Umweltorganisationen Hohe Tied, Geo step by step und Deepwave.

Im Fokus des Projektes sollen Themen wie Tourismus, nachhaltige Fischerei und Aquakultur, Schiffsverkehr sowie der Klimawandel stehen, erklärte die Projektleiterin. Dafür werde es zunächst eine theoretische Einführung im Unterricht geben. Anschließend sollen sich die Schüler auf den Exkursionen durch selbstbestimmtes und entdeckendes Forschen eigenständig Wissen aneignen. Dabei könnten zum Beispiel Küstenstreifen, Werften, Häfen oder Aquakulturanlagen besucht werden. Kleine Forschungsaufträge, Experimente und Spiele würden den Schülern den Blick für die Besonderheiten von Küste und Meer öffnen. Die persönlichen Eindrücke und Erkenntnisse sollen dann durch eigene Fotos und Protokolle festgehalten werden.

In der anschließenden Projektphase sollen die Schüler ebenfalls eigenständig Themen zur nachhaltigen Entwicklung von Meer und Küste erarbeiten. Zum selbst gewählten Lerngegenstand werde mit Hilfe eines von der EUCC-D entwickelten eLearning-Systems (Lernen mit Unterstützung von digitalen oder elektronischen Medien) eigene Texte verfasst und ins Internet gestellt, Podcasts produziert, Fotowettbewerbe ausgerufen oder Ausstellungen in den eigenen Gemeinden organisiert. „Das Besondere ist, dass die Schüler dadurch selbst in die Multiplikatorenrolle schlüpfen und ihr Wissen in die Bevölkerung tragen“, erklärte Vorlauf. In den Städten und Dörfern könnten so mehr Bürger, Touristen und Vertreter aus Politik und Wirtschaft für den Meeres- und Küstenschutz sensibilisiert werden.

Franz-Georg Elpers | DBU
Weitere Informationen:
http://www.dbu.de
http://www.dbu.de/123artikel30447_106.html

Weitere Berichte zu: DBU Exkursionen Illegale Fischerei Naturwissenschaft Ökosystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik