Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

REGINA erblickt das Licht der Welt. Bundesweit einzigartiges Ausbildungszentrum für das Jurastudium

27.10.2011
Am 7. November 2011 nimmt das neue Ausbildungszentrum REGINA an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Regensburg offiziell seine Arbeit auf.

Die Eröffnungsfeier findet im Hörsaal H 24 im Vielberth-Gebäude auf dem Regensburger Campus statt. REGINA – das REGegensburger Individuelles und Nachhaltiges Ausbildungszentrum – bietet den Studierenden künftig vielfältige Hilfestellungen für das Jurastudium in Theorie und Praxis.

„Mit REGINA verwirklicht die Fakultät ein bundesweit einzigartiges Lern- und Betreuungskonzept“, so Prof. Dr. Martin Löhnig, der Studiendekan der Regensburger Fakultät für Rechtswissenschaft.

REGINA bündelt die bereits bestehenden Tutorien- und Beratungsangebote und ergänzt diese durch neue Kurs- und Coachingformen. So kann beispielsweise ein Studierender bei Klausurproblemen eine Einzelberatung in Anspruch nehmen und Klausurtechniken in Kleingruppen von maximal 15 Personen einüben. REGINA bringt somit zusätzliche individuelle Elemente in das Jurastudium ein, dem bislang der Ruf eines anonymen Massenstudiengangs anhaftete. Diese Verbesserung des Studiums wird zu großen Teilen über Studienbeiträge finanziert.

Das Konzept von REGINA ist durch drei miteinander verschränkte Bereiche bzw. Aufgabenfelder gekennzeichnet. Der erste Bereich umfasst – im Bereich der Studienorientierung – Angebote zu Arbeits- und Lernmethoden, Klausurenschreibtraining sowie die Möglichkeit zu individuellen Klausuranalysen. Ein zweites Feld beinhaltet vor allen Dingen die Vermittlung praxisorientierter Schlüsselqualifikationen wie Rhetorik für Juristinnen und Juristen oder Gesprächsführung. Der dritte Bereich informiert zu juristischen Berufsfeldern, Praktika und Weiterbildungsmöglichkeiten.

REGINA bietet im Rahmen der Berufsorientierung zusätzlich Kontakte zu Berufspraktikern und vermittelt den Studierenden interkulturelle Kompetenzen. Das Fundament aller Bereiche von REGINA bildet eine individuelle Betreuung und Beratung. Diese zeigt sich vor allem in den interaktiv geführten Kursen, dem breiten Angebot an Einzelberatungen und in Betreuungsprogrammen für Studierende sowie für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausländischer Universitäten.

Das Akronym „REGINA“ steht nicht nur für REGegensburger Individuelles und Nachhaltiges Ausbildungszentrum, sondern unterstreicht auch den Bezug der Fakultät für Rechtswissenschaft zur Stadt Regensburg (lat. „Castra Regina“). Jurastudierende können nun in Regensburg den ganzen „Königsweg“ in der Juristenausbildung beschreiten: Neben REGINA (lat. „Königin“) steht ihnen dabei auch das bereits etablierte juristische Ausbildungsprogramm der Regensburger Examensvertiefung (REX, lat. „König“) zur Verfügung.

Veranstaltungsdaten:
Eröffnung von REGINA – REGegensburger Individuelles und Nachhaltiges Ausbildungszentrum
Zeit: Montag, 7. November 2011, 18.00 Uhr
Ort: Hörsaal H 24 im Vielberth-Gebäude auf dem Campus der Universität Regensburg (Universitätsstraße 31, 93053 Regensburg)

Alle Festredner stehen gerne während des Empfangs bei einem kleinen Snack als Interviewpartner zur Verfügung. Auf Anfrage sind auch Interviews vor der Veranstaltung möglich.

Hintergrundinformation zur Fakultät für Rechtswissenschaft:
Seit 1967 hat sich die Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Regensburg zu einem lebendigen Ort für Wissenschaft und Lehre entwickelt. Zurzeit absolvieren über 2.000 Studierende ihre juristische Ausbildung an der Fakultät. Neben dem Staatsexamensstudiengang Rechtswissenschaft bietet die Fakultät verschiedene Lehrangebote für Studierende anderer Fakultäten sowie einen LL.M.-Studiengang für im Ausland graduierte Juristen an.
Weitere Informationen zu REGINA im Internet:
www.uni-regensburg.de/rechtswissenschaft/fakultaet/regina/
Ansprechpartner für die Presse:
Prof. Dr. Martin Löhnig
Universität Regensburg
Fakultät für Rechtswissenschaft
Studiendekan und akademischer Leiter von REGINA
Tel.: 0941 943-2624
Martin.Loehnig@jura.uni-regensburg.de

Alexander Schlaak | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-regensburg.de
http://www.uni-regensburg.de/rechtswissenschaft/fakultaet/regina/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten