Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Qualitätsstandard für Technologietransfer

24.11.2011
Im dreijährigen EU-Projekt BONITA entwickelt das Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik (TZI) der Universität Bremen mit Partnern aus neun Ländern der Ostsee-Region Audits mit dem Ziel der Zertifizierung von wissenschaftlichen Einrichtungen: InnoSPICE auf Basis von ISO 15504. Die Abschlusskonferenz findet heute am 24. November 2011 in Riga statt.

Um den Technologietransfer in der Ostsee-Region voranzutreiben, startete vor drei Jahren das vom TZI initiierte und koordinierte Projekt BONITA. 13 Universitäten und Transfereinrichtungen aus Litauen, Lettland, Estland, Russland, Polen, Finnland, Schweden, Dänemark und Deutschland beteiligen sich.

Und als ein zentrales Ergebnis wird auf der Abschlusskonferenz in der Bremer Partnerstadt Riga ein im Projekt entwickelter Qualitätsstandard für den Technologietransfer vorgestellt: InnoSPICE. „Dieses Assessment bietet erstmals die Möglichkeit, dass wissenschaftliche Einrichtungen ihre Transferprozesse überprüfen und auditieren lassen können“, erläutert TZI-Geschäftsführer Michael Boronowsky. InnoSPICE ist eine neue Variante von SPICE, der Norm ISO 15504, dem europäischen Standard für das Assessment von Unternehmensprozessen mit dem Schwerpunkt auf Softwareentwicklung.

„So wie bereits alle Zulieferer der Automobilindustrie nach der Variante Automotive SPICE zertifiziert werden, könnte mit InnoSPICE erstmals ein Standard für die Qualität des Technologietransfers in wissenschaftlichen Einrichtungen entstehen“, hofft Boronowsky. Die Nachfrage ist offensichtlich vorhanden, denn der TZI-Geschäftsführer hat mit seinem Team bereits Assessments an Forschungseinrichtungen in Lüttich, Paris und Luxemburg durchgeführt.

Dass dieses mit rund drei Millionen Euro geförderte EU-Projekt für Regionalentwicklung so konkrete Ergebnisse bringt, freut auch die beiden weiteren Bremer Partner – der Technologiepark Uni Bremen e. V. und das Bremer Wirtschaftsressort. „Dieses Tool zeigt Optimierungspotenziale für Prozessabläufe in wissenschaftlichen Einrichtungen auf und kann so dazu beitragen, den Technologietransfer wissenschaftlicher Einrichtungen zu verbessern“, erklärt Barbara Schieferstein, Referatsleiterin für Innovation und Technologietransfer beim Senator für Wirtschaft und Häfen. „Wir haben das Assessment auch bei UniTransfer, bei dem Technologiepark Uni Bremen e. V. und in der WfB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH durchgeführt und dabei wichtige Anregungen für die Optimierung des Tools erhalten.“ Wichtig ist für Schieferstein aus Bremer Sicht aber auch, dass mit dem Qualitätsstandard InnoSPICE ein Produkt am Ende von BONITA steht, das über eine Kommerzialisierung aus dem TZI heraus weiteren Mehrwert für Bremen bringen kann. Die Aufnahme in die SPICE User Group ist dafür der erste entscheidende Schritt auf dem Weg zu einem verbindlichen Standard, wie es ihn für die Automobil- oder die Luft- und Raumfahrtindustrie längst gibt.

Weitere Informationen:

Universität Bremen
Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik (TZI)
Michael Boronowsky (Geschäftsführer)
Tel. 0421/218-64092
E-Mail: mb@tzi.de
oder
Knut Köstergarten
Mobil: 0176/28059267

Eberhard Scholz | idw
Weitere Informationen:
http://www.spiceusergroup.org
http://www.ebaltics.com/bonita

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie