Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Befragung gestartet: Schwerpunkt des aktuellen Bildungsbarometers ist die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule

09.12.2009
In wissenschaftlichen Untersuchungen habe sich immer wieder gezeigt, dass die "Wirksamkeit" von Schule wesentlich von der Zusammenarbeit zwischen Eltern, Schülern, Lehrenden und auch Behörden abhänge, erklärt Prof. Dr. Reinhold S. Jäger, geschäftsführende Leiter des Zentrums für empirische pädagogische Forschung (zepf) der Universität in Landau.

Insbesondere scheine die Kooperation zwischen Elterhaus und Schule eine wichtige Determinante für den schulischen Erfolg der Kinder zu sein. Das Bildungsbarometer stellt daher diese Kooperation aus der Sicht von Lehrern, Eltern und Schülern in den Mittelpunkt seiner neuesten Befragung.

Grundsätzlich sei davon auszugehen, dass sowohl Schule und Lehrkräfte als auch die Eltern/Erziehenden ein gemeinsames Ziel haben, nämlich das jeweilige Kind so zu fördern, damit es seinen Begabungen und Neigungen entsprechend seine Fähigkeiten entfalten könne. Dennoch scheinen Berührungsängste zwischen Schule und Elternhaus zu existieren, die eine gelungene Zusammenarbeit erschwerten oder sogar verhinderten, so Jäger. Im neuesten Bildungsbarometer stehen daher folgende Fragen im Blickpunkt:

- Welche Erfahrungen und Meinungen haben die Befragten zum Thema "Zusammenarbeit Elternhaus - Schule?

- Welche Formen der Elternarbeit halten sie für sinnvoll, welche Formen der Elternarbeit werden praktiziert?

- Werden die Anliegen der Lehrenden im Hinblick auf die Mitwirkung der Eltern im schulischen Kontext wahrgenommen?

- Sehen sich Eltern von den Pädagogen respektiert und in ihrem eigenen Erziehungsauftrag wertgeschätzt?

Die Befragung wird wie üblich online durchgeführt. Sie kann unter der Adresse
http://dezember09.bildungsbarometer.de aufgerufen werden. Lehrer, Eltern und Schüler sowie alle an Bildung Interessierte können bis zum 15. Januar 2010 an der Befragung teilnehmen.

"Wir benötigen aus der Schulwirklichkeit viele Informationen über das Miteinander. Die Ergebnisse des Bildungsbarometers werden Ergebnisse darüber liefern, wo Schwachstellen sind, welche die interne Schulentwicklung behindern. Sie werden auch Anlass zu einer gemeinsamen Diskussion zwischen allen Beteiligten an jeder Schule sein können, damit Schule immer mehr dem entsprechen kann, was sie tun will: Kinder zu fördern und einen Beitrag für deren Lebenserfolg zu leisten", betont Jäger

Die Ergebnisse der Befragung werden in Form eines Newsletters und als Bericht veröffentlicht. Die bisherigen Veröffentlichungen des Bildungsbarometers stehen als download unter folgender Adresse zur Verfügung:

http://www.vep-landau.de/Bildungsbarometer.htm

Das Bildungsbarometer ist eine gemeinsame Aktion des Zentrums für empirische pädagogische Forschung (zepf) der Universität in Landau und der Schülerhilfe (Gelsenkirchen).

Kontakt:
Prof. Dr. Reinhold S. Jäger
zepf - Zentrum für empirische pädagogische Forschung
Universität Koblenz-Landau, Campus Landau
Bürgerstraße 23, 76829 Landau
Telefon: +49-(0)6341-906-175
Telefax: +49-(0)6341-906-166
E-Mail: jaeger@zepf.uni-landau.de

Bernd Hegen | Universität Koblenz-Landau
Weitere Informationen:
http://www.zepf.uni-landau.de
http://www.bildungsbarometer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Sechs Bundesländer erproben Online-Schultests der Uni Jena
24.02.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik