Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationsallianz: Die Pferde müssen auf die Straße

21.11.2008
"Wie schaffen wir es, die PS, die in den Hochschulen des Landes generiert werden, auf die Straße zu bringen? Nur wenn wir auf diese Frage möglichst schnell eine Antwort finden, erreichen wir unser Ziel, NRW als Innovationsland bis 2015 ganz nach vorn zu bringen", brachte es Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart auf den Punkt.

Am 17. November war dies Thema der InnovationsAllianz der NRW-Hochschulen im Robert-Schumann-Saal in Düsseldorf beim Symposium "Innovationsklima in NRW/Innovationsstandort NRW". Rund 150 Gäste aus Unternehmen und Hochschulen waren der Einladung gefolgt.

Prof. Dr. Gisela Schäfer-Richter, Vorsitzende des Vorstands der InnovationsAllianz, umriss die Zielsetzung des Symposiums: "Wir wollen die aktuelle Stimmung im Land beleuchten, jüngste Erfolge, aber auch Hemmnisse im Innovationstransfer aufzeigen und Handlungsoptionen entwickeln helfen".

Eine Podiumsdiskussion mit Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik vertiefte die Problematik. Prof. Dr. Christoph M. Schmidt, Präsident des RWI, regte an, dass die Akteure im Innovationsgeschehen ihre jeweiligen Rollen (z.B. als Ideenlieferant, Entwicklungspartner oder Produzent bzw. Dienstleister) sowie fachlichen oder methodischen Beiträge genauer als bisher beschreiben und breit kommunizieren. Bernd Mecking, Geschäftsführer der Mauell GmbH, ist sicher, dass dadurch die Sichtbarkeit von Forschungspartnern aus den Hochschulen verbessert und mehr Transparenz geschaffen werden kann - besonders wichtig für kleine und mittlere Unternehmen.

Dr. Markus Ewert, Vice-President Corporate Development/New Technologies bei der E.ON AG und Prof. Dr. Reinhart Poprawe, Leiter des Fraunhofer-ILT und Inhaber des Lehrstuhls für Lasertechnik an der RWTH Aachen, haben die Erfahrung, dass für die Umsetzung von Innovationen neben der häufig an den Hochschulen entwickelten Idee ein Bedarf in der industriellen Praxis erforderlich ist. "Hier ist die professionelle Zusammenarbeit von Hochschule und Industrie entscheidend und für beide Seiten ein Mehrwert."

Die innovationsbezogene Zusammenarbeit, berichtete MdB Prof. Dr. Heinz Riesenhuber, Bundesforschungsminister a.D., kennzeichne auch die erfolgreichen Teilnehmer am Wettbewerb "Hightech.NRW", deren Jury-Vorsitz er innehat. Dieser und andere Wettbewerbe, so lobte Riesenhuber, hätten sich als effiziente Instrumente bewährt, um hochwertige innovative Vorhaben zu ermitteln. "Über die Förderung der Besten hinaus erwarten wir positive Wirkungen auf die ganze Forschungslandschaft, und speziell eine noch stärkere Beteiligung von kleinen und mittleren Unternehmen am Innovationsgeschehen."

Die Runde sah gute Chancen für eine weitere Verstärkung der Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft in NRW. Erfolgreiche Kooperationen wie das E.ON Energy Research Center an der RWTH Aachen oder das u.a. von Boeing und der Universität Paderborn gegründete "Direct Manufacturing Research Center", das Christian Schuchert, Director Strategy & Business Development bei Boeing in Deutschland, vorstellte, bestätigen dies. Dass Innovations-Kooperationen keine Domäne der Großen sind, machte Martin Dohmen, Geschäftsführer Waagenbau DOHMEN GmbH klar. Sein Kooperationsvorhaben mit der Fachhochschule Aachen wurde erst kürzlich mit dem Seifriz-Preis für Technologietransfer 2008 ausgezeichnet.

Der InnovationsAllianz als von den Hochschulen getragene Initiative, die breit mit den wichtigen Akteuren im Innovationsgeschehen des Landes zusammenarbeitet, wurde in diesem Prozess eine Schlüsselrolle beigemessen.

Die Diskussionsteilnehmer waren sich einig, dass die in konjunkturell guten Zeiten begonnenen guten Ansätze auch in einem drohenden Abschwung konsequent fortgeführt werden müssen.

Jürgen Andrae | idw
Weitere Informationen:
http://www.innovationsallianz.nrw.de
http://www.fh-dortmund.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik