Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Inklusive Qualität – LQK Testierungen im Projekt LQK+ abgeschlossen

14.06.2011
Bundesweit einmalig ist ein Projekt des PARITÄTISCHEN Schleswig-Holstein, mit dem Kindertagesstätten darauf vorbereitet werden, Kinder mit Behinderungen sowie Kinder aus benachteiligten Familien oder mit Migrationshintergrund aufzunehmen.

Dieser inklusive Ansatz wurde in das Qualitätsmanagement "Lernerorientierte Qualitätstestierung für Kindertagesstätten“ (LQK®) eingebunden, das die beteiligten Kitas nun durchlaufen haben.

Inklusion und Qualität – Schlagworte in der Bildungspolitik und zugleich Anforderungen an Kindertageseinrichtungen. Zehn Kindertageseinrichtungen des PARITÄTISCHEN Schleswig-Holstein haben sich beiden Herausforderungen gestellt und im Rahmen eines Projektes den inklusiven Ansatz in das Qualitätsmanagementsystem Lernerorientierte Qualitätstestierung für Kindertagesstätten eingebunden.

Innerhalb eines Jahres haben die Kitas die Anforderungen des Qualitätsmanagements bearbeitet und in einem Selbstreport nachgewiesen, wodurch diese Anforderungen erfüllt sind. Diese Selbstevaluation wurde von unabhängigen Gutachtenden überprüft, die zum Abschluss des Testierungsverfahrens alle Kitas zur Testierung empfehlen konnten.

Die Projektleiterin Ute von Bargen-Sauer, Fachreferentin des PARITÄTISCHEN für Kitas, die die Einrichtungen im Projekt begleitet hat, zeigt sich zufrieden: „Das Besondere an LQK besteht darin, alle Maßnahmen in den Blick zu nehmen und so auszurichten, dass die Kinder ihre Bildungsziele erreichen. In den Kitas in Schleswig-Holstein gibt es keine mittelbaren pädagogischen Zeiten, d.h. die Erarbeitungen erfolgten im Rahmen des pädagogischen Alltags. Das war schwer. Jetzt sind Träger, Leitungskräfte, Mitarbeiter/innen und Eltern stolz und glücklich, ihre Konzepte noch einmal durchdacht und überarbeitet zu haben."

Im Rückblick findet Helga Grüne-Ostmeier von der Kita Waldstrasse, Teilnehmerin am Projekt: „Unsere Erwartung an die Einführung von LQK war, dass wir unsere Arbeit hinterfragen und optimieren. Durch die intensive Auseinandersetzung mit den einzelnen Qualitätsbereichen im Kontext mit unserem Leitbild sind uns Details einzelner Prozesse unserer Arbeit bewusst geworden und die Bedeutung der Beziehung untereinander. Mit unserem Leitbild als Ausgangspunkt konnten wir standardisierte Verfahren und Dokumente verfeinern, wie zum Beispiel den Aufbau und die Strukturierung der Entwicklungsberichte und Förderpläne oder die Übergabedokumente.“

Das Projekt hat gezeigt, dass eine systematische Qualitätsentwicklung hilft, große Themen wie Inklusion dauerhaft in die alltägliche Arbeit zu integrieren. Indem die pädagogische Arbeit reflektiert und die Strukturen überdacht und weiterentwickelt wurden, konnte eine sinnvolle Arbeitsgrundlage geschaffen werden. Inklusion wurde dabei als „Querschnittsaufgabe“ immer mitgedacht. Das Qualitätsmanagementsystem LQK wurde bei der doppelten Herausforderung von den Projektteilnehmerinnen als gut geeignet wahrgenommen, da es sich an den tatsächlichen Anforderungen einer Kindertagesstätte orientiert und einen guten strukturellen Aufbau hat. Begrüßt wurde dabei, dass es bei LQK im Kern der Qualitätsentwicklung immer um das Lernen der Kinder geht – und das sei neben der Betreuung der wichtigste pädagogische Auftrag.

Der PARITÄTISCHE wird unter Leitung von Frau von Bargen-Sauer das Projekt mit einer kleinen Gruppe von Kindertagesstätten im Jahr 2011/2012 fortsetzen.

Weitere Informationen zu LQK erhalten Sie bei:
Elke Krämer
ArtSet
Forschung Bildung Beratung Qualitätstestierung
Ferdinand-Wallbrecht-Str. 17, D-30163 Hannover
Tel.:+49 (0)511 - 90 96 98 30
Fax: +49 (0)511 - 90 96 98 55
E-Mail: kraemer@artset ; lqk@artset.de

Jörg Angermüller | idw
Weitere Informationen:
http://www.artset-qualitaet.de
http://www.artset-lqk.de/cms/
http://www.artset.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik